Aus: Ausgabe vom 03.03.2016, Seite 7 / Ausland

Millionen hungern in Lateinamerika

Mexiko-Stadt. Obwohl Lateinamerika und die Karibik die größten Nettoexporteure von Lebensmitteln sind, leiden in der Region noch immer 34 Millionen Menschen Hunger. Das seien fünf Prozent der Bevölkerung, teilte die UN-Ernährungsorganisation FAO am Dienstag in Mexiko-Stadt mit. 1990 waren es noch fast 15 Prozent gewesen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland