Aus: Ausgabe vom 24.03.2016, Seite 2 / Ausland

Bild: EPA/ANDY RAIN- Bildfunk

Bauernprotest

Etwa 1.000 britische Landwirte haben am Mittwoch in London mehr Unterstützung durch die Regierung gefordert. Mit Parolen wie »Trust the Tractor« (Vertraue dem Traktor) zogen sie durch das Parlamentsviertel Westminster. Von Premierminister David Cameron verlangten die Bauern Maßnahmen gegen den Preisverfall bei Agrarprodukten. Vor allem das Preisdiktat der Supermarktketten macht den Landwirten zu schaffen. Nach Regierungsangaben wird das Durchschnittseinkommen von Milchbauern in diesem Steuerjahr um 45 Prozent fallen, Getreidefarmer verlieren 24 Prozent. (jW)

Lesen und lesen lassen (Login erforderlich) Ich will auch!
Mehr aus: Ausland
  • Regierungstruppen drängen IS zurück. Gespräche in Moskau über Frieden
  • Nach Anschlägen in Brüssel meldet die Polizei Ermittlungserfolge. Friedensdemonstration am Freitag in Amsterdam
    Gerrit Hoekman
  • Iranisch-türkischer Multimillionär Reza Zarrab wegen Bruch des Iran-Embargos in den USA verhaftet
    Nick Brauns
  • USA: Donald Trump fordert Folterung von Terrorismusverdächtigen und gewinnt damit Vorwahl in Arizona
    Stephan Kimmerle, Seattle
  • Fast drei Jahre nach dem Massaker von Odessa wurden die Täter noch immer nicht bestraft
    Martin Dolzer, Genf
  • Arbeitspflicht in Haft: Gefangene wehren sich dagegen, mit Dumpinglöhnen abgespeist zu werden. Ein Gespräch mit Georg Huss
    Christof Mackinger