Nach Terminen suchen:

23.01.2019: Transilvania mea - von Gewinnern und Verlierern

Der Dokumentarfilm TRANSILVANIA MEA - VON GEWINNERN UND VERLIERERN ist ein differenziertes Bild der südosteuropäischen Lebenswirklichkeiten im Spannungsfeld der wirtschaftlichen Entwicklungen nach dem Ende der sozialistischen Systeme. Der Film beschäftigt sich mit aktuellen sozialen und wirtschaftlichen Fragestellungen im heutigen Rumänien und setzt diese in Beziehung zu Deutschland und zu der EU.

Nach dem Film wird es noch ein Gespräch mit unseren Gästen geben:
Fabian Daub (Autor und Regisseur)
Dr. Beate Wild (Museum Europäischer Kulturen)
Hans Hedrich (Umwelt- und Bürgerrechtsaktivist Rumänien)

Moderation: Micky Haque (Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, Arbeitskreis Internationale Politik)

Die Filmvorführung und das anschließende Gespräch sind kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten. Der Einlass beginnt um 18.45 Uhr. Bitte pünktlich erscheinen. Bei Verspätung kann es sein, dass trotz Anmeldung kein Sitzplatz mehr zur Verfügung steht.

Veranstaltet durch: Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stifung

19:00 Uhr

Moviemento Kino
Kottbusser Damm 22
10967 Berlin
Weitere Infos: https://programm.bildungswerk-boell.de/index.php?kathaupt=11&knr=19-0101&kursname=Transilvania+mea+-+von+Gewinnern+und+Verlierern&katid=0#inhalt