Nach Terminen suchen:

25.01.2019: Die autoritäre Revolte in Ostdeutschland - Rechtspopulismus und Ostidentität

Warum sind es gerade die postsozialistischen Bundesländer, in denen der Rechtspopulismus so erfolgreich ist und wieso wird jede Kritik daran von lokalen Akteuren und einem Großteil der Bevölkerung so aggressiv und vehement abgewehrt? Der Vortrag will einen kritischen Blick auf Anerkennungsdefizite in den Neuen Bundesländern und die kompensatorische Überidentifikation mit den oft tristen Verhältnissen werfen, die von der Lokalpolitik seit der „Wende“ offensiv gefördert wird.

Veranstaltet durch: Dissens. Forum für Kritik und Bildung + RLS Thür.

18:00 Uhr

Kunstschule Schweina
Schloßstraße 10
36448 Bad Liebenstein
Weitere Infos: http://th.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/GH4QV/die-autoritaere-revolte-in-ostdeutschland/