Nach Terminen suchen:

26.06.2018: Wissenschaftliches Kolloquium zum 90. Geburtstag von Heinrich Gemkow

Der Historiker der Arbeiterbewegung, Engels-Biograf und Dokumenten-Herausgeber (Nekrologe zum Tod vom Marx und Engels) Heinrich Gemkow (1928–2017) hat als stellvertretender Direktor des Instituts für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED (von 1964 bis 1990) ebenfalls Einfluss auf verschiedene Großprojekte genommen, wie auf die Gestaltung des Marx-Engels-Forums in Berlins Mitte oder die Aufführung des Theaterstücks "Salut an alle. Marx" im Theater im Palast der Republik. Er verfasste die Marx/Engels-Doppelbiografie "Unser Leben". Einigen diesen Projekten wird auf dem Kolloquium nachgegangen werden. Programm 15:00-16:00: Prof. Rolf Hecker: Das Marx-Engels-Forum in der Mitte Berlins. Zur Entstehungsgeschichte und zum politischen Auftrag Dagmar Goldbeck: Das Dokumentarstück "Salut an alle. Marx" Einspielung von der Aufführung: Marx: Bekenntnisse! Den düsteren Wegen des eigenen Ich nachspähen? Kaffeepause 16:15-17:30: Prof. Martin Hundt: Biografisches von Helmut Hirsch über Köppen und Marx Dr. François Melis: Zur Marx-Grafik von Heinrich Scheu Moderation: Prof. Walter Schmidt 17:30-18:15: Gespräch von Prof. Rolf Hecker mit Prof. Michael Heinrich über seine neue Marx-Biografie: Karl Marx und die Geburt der modernen Gesellschaft. Biographie und Werkentwicklung. Band 1: 1818-1841 Eine Kooperationsveranstaltung von Helle Panke e.V. und dem Berliner Verein zur Förderung der MEGA-Edition e.V. Im Anschluss an das Kolloquium findet eine Öffentliche Mitgliederversammlung des Berliner Vereins zur Förderung der MEGA-Edition e.V. anlässlich des 200. Geburtstages von Karl Marx statt.

Veranstaltet durch: Helle Panke

15:00 Uhr

Helle Panke e.V. – Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin
Kopenhagener Str. 9
10437 Berlin
Weitere Infos: www.helle-panke.de/topic/3.html?id=2467