Nach Terminen suchen:

04.06.2018: Auf der Suche nach Verfassungsfeinden-Radikalenerlass in Hamburg

Die GEW Hamburg hat den fünfundvierzigsten Jahrestag des Radikalenerlasses 2017 zum Anlass genommen, Aktivitäten zum Thema Berufsverbote durchzuführen, um das immer noch nicht abgeschlossene und sogar weiterhin aktuelle Thema politisch aufzugreifen und einen Austausch unter den Betroffenen zu ermöglichen. Aktuelle Fälle zeigen, dass linke Praxis teilweise noch immer zur Nichteinstellung im öffentlichen Dienst führen kann. Erinnern bedeutet auch, für die Gegenwart und Zukunft zu lernen.

Bei dieser Veranstaltung wird Alexandra Jaeger, die im Frühjahr 2018 zum Radikalenbeschluss in Hamburg promovierte, ihre Ergebnisse vorstellen und diskutieren. Danach liest Hans-Peter de Lorent aus seinem autobiographischen Roman „Die Hexenjagd“. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Austausch bei Brot und Wein.

Veranstaltet durch: Fachschaftsrat Jura Uni Hamburg / GEW Hamburg

18:00 Uhr

Curio-Haus
Rothenbaumchaussee 15
20148 Hamburg
Weitere Infos: www.gew-hamburg.de/themen/aktionen-und-kampagnen/auf-der-suche-nach-verfassungsfeinden-der-radikalenbeschluss-in