Nach Terminen suchen:

15.06.2018: Wissenschaft zwischen Krieg und Frieden

Wissenschaft zwischen Krieg und Frieden: Was können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für den Frieden tun?

Aktuelle Aufrüstungstendenzen, Krisen und Gewaltkonflikte gefährden die Voraussetzungen für eine sichere, friedliche und nachhaltige Welt. Hohe Rüstungsausgaben, zunehmender Waffenhandel und der Vormarsch neuer Militärtechnologien heizen die Konfliktherde in verschiedenen Regionen der Erde an. Für die Wissenschaft stellt sich unter dem Eindruck unzureichender Reformen an den Universitäten, dem Fehlen öffentlicher Gelder und der zunehmenden Drittmittelabhängigkeit von Forschung und Lehre die Fragen nach ihrer Verantwortung.

Freitag, 15. Juni, 19 bis 21 Uhr und Samstag, 16. Juni 10 bis 18:30 Uhr

Mehr Informationen und das Programm finden Sie auf unserer Webseite

Anmeldung
Per Email: info@natwiss.de "Anmeldung Kongress"

Veranstaltet durch: NatWiss

19:00 Uhr

TU Berlin, Institut für Chemie
Straße des 17. Juni
10623 Berlin
Weitere Infos: natwiss.de/wissenschaft-zwischen-krieg-und-frieden-was-koennen-wissenschaftlerinnen-und-wissenschaftler-fuer-den-frieden-tun/