Nach Terminen suchen:

13.05.2018: Visionäre für eine gerechte Welt

Vor 50 Jahren wurde der bekannteste schwarze US-amerikanische Bürgerrechtler Martin Luther King Jr. in Memphis/Tennessee erschossen. Der Paul-Robeson-Chor ehrt mit seinem Konzert einen konsequenten Kriegsgegner und Kämpfer für soziale Gerechtigkeit.
Viele der Negro-Spirituals in diesem Programm hat der ebenfalls bekannte schwarze US-amerikanische Bürgerrechtler, Sänger und Schauspieler Paul Robeson auf seinen Konzerten gesungen. Der Chor fühlt sich dem musikalischen Erbe seines Namensgebers verpflichtet.
Eintritt frei, Kollekte erbeten

Veranstaltet durch: Ev. Kirchengemeinde in der Gropiusstadt

17:00 Uhr

Martin-Luther-King-Kirche
Martin-Luther-King-Weg 6
12353 Berlin
Weitere Infos: www.paul-robeson-chor.de