Nach Terminen suchen:

08.05.2018: Erdogans Überfall auf Syrien und der Krieg gegen die Kurden

Sevim Dağdelen, stellvertretende Vorsitzende und Außenexpertin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, skizziert die geopolitischen Machtverhältnisse in Syrien und der Region. Welche Rolle spielt die NATO und was sind die Hintergründe? Was bezweckt der türkische Präsident mit seinem Angriff auf die Kurden in Syrien?
Die Referentin beleuchtet zudem die Kräfteverhältnisse am Bosporus und zeigt politische Alternativen zum Umgang der Bundesregierung mit der Türkei auf. Gerade nach dem Referendum in der Türkei, mit dem der Ausnahmezustand zum Normalzustand festgeschrieben wird, kritisiert sie den Ausbau der militärischen Zusammenarbeit mit dem NATO-Partner Türkei bis hin zur Errichtung einer Panzerfabrik durch die deutsche Rüstungsschmiede Rheinmetall als das falsche Signal der Unterstützung an Staatspräsident Erdogan.

Veranstaltet durch: RLS Thür. + RLC Eisenach

18:30 Uhr

Nachbarschaftszentrum
Goethestraße 10
99817 Eisenach
Weitere Infos: th.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/3QC5N/erdogans-%C3%9Cberfall-auf-syrien-und-der-krieg-gegen-die-kurden/