Nach Terminen suchen:

27.02.2018: Quo vadis, Europa?

Die Zukunft der EU in den Zeiten von Brexit, Trump und neuem Nationalismus
„Die schwelende Eurokrise wurde nicht gelöst, sondern durch die maßgeblich durch die Bundesregie-rung erzwungene Austeritätspolitik verschärft – mit verheerenden unsozialen Folgen vor allem im Sü-den Europas. In vielen Mitgliedstaaten der EU haben rechte Parteien und Bewegungen Zulauf. In Großbritannien hat sich eine Mehrheit der Menschen dafür entschieden, der EU den Rücken zu kehren (…) Wir brauchen eine grundlegend andere Antwort auf die Krisen unserer Zeit. Angesichts des Scherbenhaufens, den die Politik der Östlichen Partnerschaft in Osteuropa hinterlassen hat, ist eine neue Entspannungspolitik unerlässlich. Die Frage von Krieg und Frieden ist nach Europa zurückge-kehrt, und die falschen Weichenstellungen können fatale Folgen haben.“ (A. Hunko, Dezember 2016)
Andrej Hunko ist der europapolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE. und Mitglied der Parlamentarischen Versammlung des Europarates.

Veranstaltet durch: RLS Thüringen

18:00 Uhr

Stadtmuseum
Museumsplatz 1
07545 Gera
Weitere Infos: th.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/P9YE7/quo-vadis-europa-die-zukunft-der-eu-in-den-zeiten-von-brexit-trump-und-neuem-nationalismus/