Nach Terminen suchen:

07.01.2018: Rosa Luxemburg

Teil 1/4: BRD 1985, 123min., R.: Margarethe von Trotta
Obwohl schon über 30 Jahre alt, immer noch die verfilmte Luxemburg-Biographie schlechthin: Im Jahr 1916 blickt die Revolutionärin Rosa Luxemburg im Gefängnis auf ihr Leben zurück und spart dabei auch private Momente nicht aus. Zusammen mit Leo Jogiches engagiert sie sich politisch und setzt sich im russisch besetzten Polen für die Sozialdemokratie ein. Aber Rosa Luxemburgs Arbeit war immer gefährlich, denn sie wendet sich nicht nur gegen die russischen Besetzer Polens, sondern auch gegen die in Europa noch vorherrschende Monarchie. Trotz mehrerer Gefängnisaufenthalte steht Rosa Luxemburg auch später in Deutschland immer für ihre politischen Ideale ein, denn "Der Hauptfeind steht im eigenen Land!". Als sie dann im Spartakusbund Bekanntschaft mit Karl Liebknecht macht, kommt es in Deutschland zu einer revolutionären Situation...
Eine VA im Rahmen des antifaschistischen-internationalistischen Blocks auf der LL-Demo am 14.01.2018.

Veranstaltet durch: antifaschistischer–internationalistischer Block & BAIZ

20:00 Uhr

BAIZ
Schönhauser Allee 26A
10435 Berlin
Weitere Infos: fightandremember.blogsport.eu