Nach Terminen suchen:

15.12.2017: «Unheimlich» Poetry & Gespräch / Reihe KANAKISTAN 2.0

Mit Cana Bilir-Meier

In einer Montage aus Textfragmenten, Fotografien, digitalen Medien und Videos versucht Bilir-Meier das Wissen und Gedenken an Semra Ertan und ihren gedichten aufrecht zu erhalten.

Semra Ertan, geboren 1956 in der Türkei, zog 1972 zu ihren Eltern in die BRD. Sie arbeitete als technische Bauzeichnerin und Dolmetscherin und schrieb über 350 Gedichte. Als Zeichen gegen den Rassismus in der BRD setzte sich die türkische Arbeitsmigrantin 1982 im Alter von nur 25 Jahren selbst in Brand – und löste damit in der deutschen Öffentlichkeit eine längst überfällige Debatte aus.

Veranstaltet durch: Unterstützt durch RLS Thür.

19:00 Uhr

Offene Arbeit Erfurt
Allerheiligenstr. 9
99084 Erfurt
Weitere Infos: th.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/J6WR1/unheimlich/