Nach Terminen suchen:

30.11.2017: No Direction Home – Kein Weg nach Hause.

Arbeiten von 30 griechischen Fotograf*innen dokumentieren die jüngste Flucht- und Migrations-Geschichte über die südöstliche Migrationsroute, die mehr als eine halbe Million Menschen nach/durch Griechenland geführt hat: von den Kriegsgebieten in Syrien über die griechischen Inseln nach Piräus, durch die Squats und Camps in Attika und den Norden nach Idomeni und weiter auf der sogenannten Balkanroute. Sie zeigen die Grausamkeit des europäischen Migrationsregimes und das Leid der Flucht auf „illegalen“ Wegen aber auch die Stärke der Menschen, die diesen Weg gegangen sind und bis heute gehen.
Das Buch bietet Gelegenheit für Diskussionen: Wie sieht es in den Camps in Griechenland und auf der Balkanroute heute aus? Wie leben die Menschen im Transit? Was sind die Folgen von Abschottung und geschlossenen Grenzen? Was tun die Menschen, für die es weder vor noch zurück geht? Wie haben sich die Willkommensstrukturen weiterentwickelt? Was ist aus den z.B. in Deutschland Angekommenen geworden?

Veranstaltet durch: RLS Thür. + Biko e.V. und Sprachcafé

19:00 Uhr

Fachhochschule, Theaterraum
Altonaer Straße 25
99085 Erfurt
Weitere Infos: th.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/WY4JS/no-direction-home-%E2%80%93-kein-weg-nach-hause/