75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 28. November 2022, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Nach Terminen suchen:

29.11.2022: Die feministische Revolution im Iran

Mit Mina Khani, Bloggerin, freie Autorin und Performerin Am 13. September wurde Jina «Mahsa» Amini von der iranischen «Moralpolizei» in Teheran auf ihr Kopftuch angesprochen und festgenommen. In Folge wurde sie in Gewahrsam genommen. Bei ihrer Entlassung befand sie sich im Koma und verstarb drei Tage später im Krankenhaus. Nach diesem Mord durch die Handlager des islamischen Regimes, brachen Proteste los, die das ganze Land erfassten. Der Kampf um die Selbstbestimmung von Frauen über ihre Körper wurde schnell zu einem Kampf um den Sturz des Mullah-Regimes. Nicht nur junge Frauen, sondern zahlreiche gesellschaftliche Gruppen haben den Kampf um die Selbstbestimmung der Frauen aufgenommen und mit eigenen Anliegen verbunden. Seitdem hat das Regime eine brutale Repression entfesselt. Der Ausgang der Erhebung ist offen. Bereits in der Vergangenheit scheiterten Erhebungen gegen das System der „islamischen Republik“. Trotzdem berichten Viele, dass es diesmal anders sei.

Veranstaltet durch: RLS Thüringen

19:30 Uhr

mon ami
Goetheplatz
99425 Weimar
Weitere Infos: https://th.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/I3NBF/die-feministische-revolution-im-iran?cHash=32ed502729fa93a268adfa3032b14ec0