Gegründet 1947 Montag, 8. März 2021, Nr. 56
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Nach Terminen suchen:
junge-Welt-Ladenlokal

03.12.2020: Aufzeichnung Ausstellungseröffnung: Denkmale der Befreiung: Spuren der Roten Armee in Deutschland

jW-VA Denkmale der Befreiung Aufz 1100x526.png

Im Westen wie im Osten Deutschlands erinnern Hunderte von sowjetischen Ehrenmaled und Soldatenfriedhöfen an die vielen Sowjetbürger, die als Soldaten der Roten Armee im Kampf gegen Krieg und Faschismus, als verschleppte Zwangsarbeiter oder in den Lagern ihr Leben verloren. Sie sind Mahnmale gegen das Vergessen, Erinnerungsorte an das furchtbare Leid, das der Zweite Weltkrieg über die Völker Europas brachte. Die Ausstellung vom 8. Mai bis 22. Juni 2020 zeigte 19 ausgewählte Motive aus dem gleichnamigen Bildband, mit dem Frank und Fritz Schumann die Spuren der Befreier in Deutschland dokumentieren.

Aufzeichnung der Ausstellungseröffnung und Diskussion mit: Gesine Lötzsch, Alexander Rahr und Frank Schumann, Moderation: Stefan Huth

05:00 Uhr

junge Welt-Ladengalerie
Torstraße 6
10119 Berlin
Weitere Infos: https://www.youtube.com/watch?v=ykGuL2L-8ew&list=PLQSJ1m4IoIwyULs9OmBjB8ABpKt7brvjE&index=9

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft