Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Februar 2019, Nr. 44
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben

Regio: Guinea

  • 26.03.2010
    Kapital & Arbeit

    Moderne Seeräuber

    Afrikas Küstenstaaten leiden unter illegalem Fischfang in ihren Hoheitsgewässern. Auch EU-Unternehmen mit von der Partie

    Julio Godoy, IPS
  • 27.01.2010
    Inland

    Abschiebung prämiert

    Westafrikanische Flüchtlinge werden oft mit auf dubiosen Wegen beschafften Papieren abgeschoben. Bremer Innensenator akzeptiert gerichtliche Rüge dieser Praxis

    Kristina Vogt, Bremen
  • 15.01.2009
    Inland

    »In Guinea ist es leicht, an Papiere zu kommen«

    Hamburgs Ausländerbehörde soll Personaldokumente gekauft haben, um Asylsuchende leichter abschieben zu können. Ein Gespräch mit Mehmet Yildiz

    Claudia Wangerin
  • 29.12.2008
    Ausland

    Putschisten »gegen Korruption«

    Guinea: Verträge zur Ausbeutung von Bodenschätzen zur Disposition gestellt

  • 05.02.2007
    Ausland

    Guinea: Die Krise bleibt

    Staatspräsident Conté hat sein Versprechen einer Machtteilung bisher nicht eingelöst

    Anton Holberg
  • 26.01.2007
    Ausland

    Zeitenwende?

    Größter Generalstreik in der Geschichte der Republik Guinea. Präsident hält sich nur noch mit Gewalt im Amt

    Anton Holberg
  • 18.01.2007

    Der Regen bleibt aus

    Folgen des Klimawandels: Afrikas drittlängster Fluß Niger verschlammt, und seine Anrainer verelenden

    Saliou Samb (IPS)
  • 08.12.2006
    Feminismus

    »Man hat mir meine Kindheit geraubt«

    Diaryatou Bah aus Guinea konnte der Gefangenschaft in einer Ehehölle entfliehen und ein neues Leben beginnen

    Florence Hervé