Wochenendbeilage

15.07.2017
»Die Frage steht so: vorwärts oder rückwärts gehen«: Großdemonstration gegen den G-20-Gipfel am vergangenen Samstag in Hamburg
Klassiker

Wendepunkt der Revolution

Ein von der Revolution hervorgebrachter Staatstyp. Lenin über die Zukunft der Arbeiter-, Bauern- und Soldatenräte (Teil 4 und Schluss)

Von Wladimir Iljitsch Lenin
15.07.2017

Der schwarze Kanal: Drang zum Schießbefehl

Wer in anderen Ländern jahrzehntelang Mörder in Uniform marodieren lässt, den übermannt es irgendwann, die endlich auch im eigenen Beritt loslassen zu dürfen.

Von Arnold Schölzel
15.07.2017
Mindestens 76.000 Menschen protestierten am 8. Juli gegen die imperialistische Politik der mächtigsten Staaten und für grenzenlose ­Solidarität

G20: Kein Hafengeburtstag

Zehntausende demonstrierten in Hamburg friedlich gegen den G-20-Gipfel. Das passte der Polizei gar nicht

Von André Scheer
15.07.2017
In Berlin sind in den vergangenen Jahren viele Bäume gefällt worden, oft gegen Widerstand aus der Bevölkerung wie hier in Schöneberg, Oktober 2013

XYZ: Von IFG bis BaumSchVO

Im Hof eines Berliner Mietshauses werden seit Jahren Bäume gefällt. Darüber Auskünfte von den Behörden zu erhalten, ist schier unmöglich

Von Gisela Sonnenburg
15.07.2017

Pol & Pott: Milcheis Scheherazade

Das Märchen »Aladin und die Wunderlampe« ist klassische Unterhaltung. Es entfacht auch bei Erwachsenen einen Wunsch: sich in orientalischer Küche zu versuchen.

Von Ina Bösecke
15.07.2017
Die alte Garde ist in der SPD noch immer präsent. Kanzlerkandidat Martin Schulz hält während des Parteitags in Dortmund seine Rede. Auf dem Schirm im Hintergrund sind der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder und der ehemalige SPD-Parteivorsitzende Franz Müntefering zu sehen (25. Juni)

Wahlkampf: »Gruppe von Alteingesessenen zieht die Fäden«

Gespräch mit Marco Bülow. Über das SPD-Parteiestablishment, das gerne noch mal mit Merkel will, einen Kanzlerkandidaten ohne Mumm und idiotische Wahlkampfstrategen

Interview: Ralf Wurzbacher
08.07.2017
Kein Frieden an der Heimatfront: Ankunft eines Zuges mit Gipfelgegnern im Hamburger Hauptbahnhof (6.7.2017)

Klassiker: Übergang zur Offensive

Ein von der Revolution hervorgebrachter Staatstyp. Lenin über die Zukunft der Arbeiter-, Bauern- und Soldatenräte (Teil 3)

Von Wladimir Illitsch Lenin
08.07.2017

Der schwarze Kanal: Kommt, nehmt, herrscht

Abrechnung aus dem Schweizer Exil: Der russische Autor Michail Schischkin macht das »System Putin« für alle Übel in seiner Heimat verantwortlich. Hilfe könne da nur von außen kommen

Von Reinhard Lauterbach
08.07.2017
Dresden, 1977, Semperoper, Maurerlehrlinge

Fotoreportage: 100 Fotos aus der DDR

100 Fotos aus der DDR in dem Band »Schattentanz« zeigen die große poetische Kraft des Fotografen Christian Borchert und seinen empathischen Blick auf die Menschen in ihrem Alltag

Von Matthias Reichelt
08.07.2017
Eins der wenigen Fotos von Felix Weil: 1923 bei der »marxistischen Arbeitswoche«. Oben (v.l.): Hede Gumperz, Friedrich Pollock, Eduard Ludwig Alexander, Kostja Zetkin, Georg Lukács, Julian Gumperz, Richard Sorge, Karl Alexander, Felix Weil, unbekannt; sitzend (v.l.): Karl August und Rose Wittfogel, Christiane Sorge, Karl Korsch, Hedda Korsch, Käte Weil, Margarete Lissauer, Béla Fogarasi, Gertrud Alexander

Linke Geschichte: Genosse Weil

Felix Weil (1898–1975) war Stifter, Finanzier und Mitarbeiter des Frankfurter »Instituts für Sozialforschung«. Von ihm ist nur selten die Rede. Nun ist eine Biographie über ihn erschienen

Von Helmut Dahmer
08.07.2017

Pol & Pott: Pizzette alla napoletana

In »Hochzeit auf italienisch« erzählt Filumena (Sophia Loren) Domenico (Marcello Mastroianni, dass einer ihrer drei Söhne seiner ist, verrät aber nicht, welcher

Von Ina Bösecke
08.07.2017
Frauen und Mädchen der Burji schöpfen nahe Marsabit in Kenia Wasser (16. September 2014)

Anarchismus: »Herrschaftsfreie Gesellschaften werden nicht mehr geleugnet«

Ein Gespräch mit Hermann Amborn. Über einen Irrtum von Jürgen Habermas, Fehler sozialistischer Modernisierung in Südäthiopien und die Rückkehr anarchistischer Traditionen.

Interview: Thomas Wagner
01.07.2017
Die »gesamte Macht übernehmen«: Bolschewistische Demonstration auf dem Nevski Prospekt in Petrograd (18. Juni 1917)

Klassiker: Die nächsten Schritte

Ein von der Revolution hervorgebrachter Staatstyp. Lenin über die Zukunft der Arbeiter-, Bauern- und Soldatenräte (Teil 2)

Von Wladimir Illitsch Lenin
01.07.2017

Der schwarze Kanal: Kriegsnobelpreisträger

Friedensnobelpreisträger, die nichts für den Frieden tun, gibt es öfter, als man denkt. Doch Träger der Preises, die schon lange vor der Auszeichnung bekanntgegeben haben, den Krieg zu lieben?

Von Sebastian Carlens
01.07.2017

Pol & Pott: Schokoladenmousse

Das erste Jahr mit einem Baby ist Horror. Um es durchzustehen braucht man viel Schokolade.

Von Ina Bösecke
01.07.2017
»Torso del Belvedere« im Saal der Musen in den Vatikanischen Mu­seen, Foto von Christoph Brech (2015)

jW-Wochenendgeschichte: Rom, Blicke

noch einfügen

01.07.2017
Fenstermacher, Dahlke, Reichelt (von links)

Popgeschichte: »Flohmarkt der Gefühle«

Der Plan ist wieder da. Mit »Unkapitulierbar« ist gerade ihre Comebackplatte erschienen – nach 26 Jahren.

Interview: Christof Meueler
24.06.2017
Kundgebung der Arbeiter- und Soldatenräte auf dem Verkündigungsplatz in Nischni Nowgorod. Oktober 1917

Klassiker: Sein oder Nichtsein

Vorwärtsschreiten oder Untergehen. Lenins Rede auf dem ersten Allrussischen Rätekongress im Juni 1917

24.06.2017

Der schwarze Kanal: Emmanuel Emmanuelowitsch

Die Parlamentswahlen in Frankreich bestätigen einmal mehr: Von Putin lernen heißt siegen lernen.

Von Reinhard Lauterbach
24.06.2017
Netzwerker: Sakda Seanmi ist Direktor der Inter Mountain Peoples Education and Culture in Thailand Association (IMPECT)

Thailand: Einbruch der Moderne

Ethnische Minderheiten in den Berggebieten Nordthailands kämpfen seit Jahrzehnten für ihre Rechte. Rasanter Wandel bedroht kulturelles Erbe

Von Thomas Berger
24.06.2017
Was sind sie pflichtbewusst, meine Konsumenten! Social-Media-Milliardär Mark Zuckerberg hat gut lachen

jW-Wochenendgeschichte: Mehrwertproduktion im Facebook-Zeitalter

Eine medien- und kommunikationswissenschaftliche Perspektive

Von Christian Fuchs
24.06.2017

Pol & Pott: Quark-Soufflékuchen mit Birnen

Probleme, die man in der französischen Provinz hat, sehen nie so problematisch aus wie zum Beispiel Probleme in Finnland.

Von Ina Bösecke
24.06.2017
Trotz der Repression regt sich Widerstand gegen die türkische Regierung, so auch hier in einem Stadtteil Istanbuls (18. April 2017)

Türkei: »Frauenverachtung ist tief in türkischer Gesellschaft verankert«

Gespräch mit Dersim Dagdeviren. Über die reaktionäre Politik der AKP, die Möglichkeit zum Widerstand und die Bedeutung von symbolischen Handlungen

Interview: Gitta Düperthal
17.06.2017
In die fundamentale Krise reinwachsen: Das »Fischergate« (Spiegel online) in der Halbzeitpause des diesjährigen DFB-Pokalfinales (wie ging das noch mal aus?)

jW-Wochenendgeschichte: »Der totale Kapitalismus«

Ein Essay zum Niedergang des Profifußballs (Teil II und Schluss)

Von Jürgen Roth
17.06.2017
Hannover, 10. Juni: Auf dem Linke-Bundesparteitag

Klassiker: Das »Gossweilersche Gesetz«

Der Dichter Peter Hacks lobte 1998 ein Buch des Historikers Kurt Gossweiler dermaßen, dass der Zweifel anmeldete