Schwerpunkt

15.08.2018
Kaschagan-Öl- und Gasfeld im Kaspischen Meer
Russische Regionalpolitik

Den Westen draußen halten

Die Konvention der Anrainerstaaten über den Status des Kaspischen Meeres ist in erster Linie ein Erfolg russischer Regionalpolitik

Von Reinhard Lauterbach
15.08.2018
Im Juli 2016 besuchte der Präsident Aserbaidschans Ilham Aliyev (Mitte) noch den Nato-Gipfel in Warschau Doch zuletzt haben sich Russland und Aserbaidschan angenähert.

Aserbaidschan: Geopolitisches Filetstück User-Debatte

Reich an Ressourcen, mit Zugang zum Kaspischen Meer und nutzbar als potentielles Transitland, zog Aserbaidschan schnell den Blick westlicher Geostrategen auf sich, als die Sowjetunion auseinanderbrach.

Von Reinhard Lauterbach
14.08.2018
Lukrative Geschäfte: Bundeskanzlerin Angela Merkel und der saudische König Salman am 30. April 2017 in Riad

Saudi-Arabien: Beredtes Schweigen User-Debatte

Die Bundesrepublik macht gute Geschäfte mit Saudi-Arabien. Damit das so bleibt, mischt sich Berlin nicht in den Streit zwischen Ottawa und Riad ein

Von Jörg Kronauer
14.08.2018
Geld einsammeln in Japan: Saudische Teilnehmer bei einer Konferenz in Tokio (14.3.2017)

Saudi-Arabien: Modernisierung von oben User-Debatte

Der saudische Herrscherclan will das Land wirtschaftlich öffnen. Politisch geben die Al Sauds die Richtung vor

Von Jörg Kronauer
13.08.2018
Häuserkampfübung auf dem Trainingsgelände Hammelburg (2016)

Militarisierung: Kampfstadt für Bayern

Militärisches Übungsdorf Bonnland in Hammelburg soll ausgebaut werden. Vorbild ist Trainingsgelände in Sachsen-Anhalt

Von Susan Bonath
13.08.2018
Besichtigungstour auf der Baustelle der Gefechtsübungsstadt Schnöggersburg in Sachsen-Anhalt im Herbst 2016

Militarisierung: Militär probt Einsatz bei Unruhen

Die Bundeswehr sucht Hunderte Rollenspieler für Großübung »Schneller Adler« in Ostdeutschland. Sie sollen unter anderem Demonstranten mimen.

Von Susan Bonath
11.08.2018
Plakatives Gedenken an Heather Heyer am 16. August 2017 in Charlottesville

USA: Ein Jahr nach Charlottesville

Knüppel verboten, Gewehre erlaubt: US-Stadt bereitet sich auf neue Auseinandersetzungen vor. Gedenken an Heather Heyer

Von Knut Mellenthin
11.08.2018
Richard B. Spencer bei einem Aufmarsch der Rechten am 25. Juni 2017 am Lincoln Memorial in Washington

USA: Sammlungsbewegung mit diffusen Zielen

Die »alternative Rechte« in den USA bildet keine definierbare gemeinsame Strömung

Von Knut Mellenthin
10.08.2018
Internationaler Vietnam-Kongress im Februar 1968 in Westberlin

Bewegung: »Auftrag: Eine Welt ohne Hunger und Krieg«

Über allen Fragen, was von ’68 übrig sei oder was die bleibenden Erfolge seien, wird vergessen zu fragen, was die Niederlage von ’68 bedeutet, sagt Klaus Jünschke.

Von Markus Bernhardt
10.08.2018 / Meldung

Hintergrund: Linkes ­Jubiläumsjahr

2018 ist für die politische Linke ein Jahr voller Jubiläen. So jährt sich heuer zum 50. Mal die Entstehung der sogenannten 68er-Bewegung. Im Interview mit dieser Zeitung warb Gretchen Dutschke, Witwe ...

09.08.2018
Nationalistischer Mob: Anhänger von Stephen Yaxley-Lennon demonstrieren am 14. Juli in London für dessen Freilassung

Faschismus: Rechte wittern Morgenluft

Großbritannien: In Zeiten der Krise des Parlamentarismus nutzen Faschisten die Gelegenheit. Attacken auf Linke

Von Christian Bunke, Manchester
09.08.2018
Führer der rechten Tories: Jacob Rees-Mogg winkt in London nach einem Taxi (16.7.2018)

Faschismus: Konservative Netzwerke

Britische Faschisten werden von Teilen der regierenden Tories unterstützt

Von Christian Bunke, Manchester
08.08.2018
Georgische Soldaten während der Eröffnungszeremonie des NATO-Manövers »Noble Partner« 2016

Georgien: Die Südfront aufbauen

NATO nennt kein Datum für Beitritt Georgiens. Doch die Zusammenarbeit gegen Russland wird immer enger.

Von Reinhard Lauterbach
08.08.2018
Georgische Soldaten während des Manövers »Noble Partner 2018« am 6. August in Tbilissi

Georgien: Unübersichtliche Konflikte

Die Kriege und Abspaltungen in der Kaukasusregion sind eine Folge der Zerschlagung der Sowjetunion.

Von Reinhard Lauterbach
07.08.2018
Demonstration von Anhängern der Opposition vor dem Sitz der Wahlkommission in Harare (1.8.2018)

Südliches Afrika: Simbabwes Regime bleibt

Trotz sechs Toten bei Protesten: Versuch der Opposition, internationale Reaktion zu provozieren, scheitert. Regierung öffnet Land für Investoren.

Von Christian Selz, Kapstadt
07.08.2018
Simbabwes neuer Präsident Emmerson Mnangagwa (2. v. l.) nach seiner Vereidigung am 24. November 2017 in Harare

Simbabwe: Allmächtige Generäle

Simbabwes Militär kontrolliert Regierung und Wirtschaft

Von Christian Selz, Kapstadt
06.08.2018
Schluss machen mit pazifistischen Häresien: Präsident Petro Poroschenko während der Feier zum Jahrestag der Christianisierung seines Landes (Juli 2018)

Ukraine: Den Staat anbeten

Ukrainische Regierung forciert die Gründung einer eigenen orthodoxen Kirche

Von Reinhard Lauterbach
06.08.2018
Ukrainische Regierung kann mit den Gewalttätern nichts mehr anfangen: Das »Asow«-Bataillon in Kiew (Oktober 2016)

Ukraine: Fließende Übergänge

Vom Kriegsdienst zum Auftragsmord ist es oft nur ein kleiner Schritt

Von Reinhard Lauterbach
04.08.2018
Flucht aus dem Kriegsgebiet mit Familie: Dem Syrer Ramadan aus Afrin gelang es, seinen einen Monat alten Sohn Abdu über die türkisch-griechische Grenze mitzunehmen (Mai 2018)

Flüchtlingspolitik: Familie nur für Ausgewählte

Nachzug von Angehörigen subsidiär schutzberechtigter Flüchtlinge wieder möglich – in engen Grenzen und mit Bürokratiehürden

Von Ulla Jelpke
04.08.2018
An der griechisch-mazedonischen Grenze in der Nähe des Flüchtlingslagers Idomeni

Gesetzgebung: »Rechtssicherheit wurde mit Füßen getreten«

Begrenzung des Familiennachzugs dient als Abschreckungsinstrument. Gespräch mit Michael Lukas

Von Interview: Markus Bernhardt
03.08.2018
Ahed Tamimi am 29. Juli nach ihrer Freilassung aus dem Gefängnis

Palästina: »Sie hat getan, was sie tun musste«

Die 17jährige Ahed Tamimi ist zu einem Symbol für den Widerstand des palästinensischen Volkes geworden. Gespräch mit ihrem Vater Bassem

Von Freya Fraszcak
02.08.2018
Hoffnung auf Rückkehr: Bei den Gesprächen in Sotschi wurde auch über sie Situation der aus Syrien Geflüchteten gesprochen (Kelbit, 17.1.2018)

Syrien-Krieg: Treffen für Frieden

Bei den Astana-Gesprächen zu Syrien in Sotschi ging es auch um die vielen vom Krieg Vertriebenen

Von Karin Leukefeld
02.08.2018
Technische Absprachen: Die Kontrolle über den Tabka-Staudamm teilen sich Regierung und kurdische Kräfte (28.3.2018)

Syrien-Krieg: Beratung unter Brüdern

Kurdische Kräfte beraten auf Einladung der syrischen Regierung in Damaskus über die Zukunft des Landes

Von Karin Leukefeld
01.08.2018
Kaum eine realistische Chance, sich erfolgreich zu wehren: Gegendemonstrant wird am Rande eines Neonaziaufmarschs in Frankfurt am Main von Polizisten bedrängt

Polizeistaat: Gewalt mit System

Polizeiliche Übergriffe werden kaum juristisch aufgeklärt. Behördenstrukturen bieten Tätern Schutz, Zeugen und Betroffene leben in Angst

Von Markus Bernhardt
01.08.2018
Bündnisdemonstration Anfang Juli in Düsseldorf gegen das Polizeigesetz in Nordrhein-Westfalen

NRW-Polizeigesetz: »Was politisch nicht passt, wird weggeboxt«

NRW-Innenminister kündigt an, gegen Demonstranten vorzugehen. Gespräch mit Sascha H. Wagner

Von Markus Bernhardt