Unabhängigkeit sichern – junge Welt abonnieren Unabhängigkeit sichern – junge Welt abonnieren

Leserbriefe

20.10.2018

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»US-Präsident Trump betonte, auch für Saudi-Arabien müsse die Unschuldsvermutung gelten. Für Russland gilt sie offensichtlich nicht. «

18.10.2018

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Das Spiel mit dem Feuer schaukelt sich hoch zum großen Knall. Temperaturwerte – ob 1,5 oder zwei Grad zusätzliche Erderwär­mung – sind dann nicht mehr von Belang. «

15.10.2018

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Im Hambacher Wald ist eine Bewegung entstanden, die Resonanz bis ins bürgerliche Lager findet, im Kern aber mit dem Kapitalismus bricht. «

13.10.2018

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Ich finde es sehr wichtig, Forderungen an den Staat zu stellen. Solange wir keinen besseren haben, sollten wir versuchen, aus diesem das Maximum herauszuholen. «

11.10.2018

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Merkels Vorstellungen könnten bald Wirklichkeit werden. Während wir uns an den Rechtsaußen abarbeiten, überlassen die anderen Rechten die Demokratie Stück für Stück der Wirtschaft. «

08.10.2018

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Aufgrund der Tatsache, dass sich die katholische Kirche nicht in der Lage sieht, personelle Konsequenzen zu ziehen, wird es Zeit, dass man ihr jeglichen Boden entzieht. «

04.10.2018

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Ausgerechnet die USA müssen sich immer wieder als Weltpolizist für »Demokratie« und »Freiheit« aufspielen – ein Staatsgebilde, welches selbst auf einem widerlichen Fundament aus Genozid und Sklaverei errichtet wurde. «

01.10.2018

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Elefant Trump ist wahrscheinlich nicht wahnsinnig, sondern gibt sich einfach keine Mühe, seine kriminellen und menschenverachtenden Aktivitäten zu kaschieren. «

29.09.2018

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»In der DDR war die Gleichberechtigung von Frauen und Männern gesetzlich gesichert. Dazu gehörte auch der gleiche Lohn für gleiche Arbeit. «

27.09.2018

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Die NATO wird nicht als das gekennzeichnet, was sie ist – eine international agierende Weltbeherrschungsmaschine, deren bestimmender Leitstaat überall auf der Welt Terrorismus unterstützt.«

24.09.2018

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Hoffentlich gibt sich Großbritannien in bezug auf Sergej Skripal auch bald solche Blößen mit Detailangaben, die einer neutralen Prüfung unterzogen werden können. «

22.09.2018

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Eigentum verpflichtet und kann zum Wohle der Allgemeinheit enteignet werden. Warum soll das nicht auch einmal gegenüber einem Stromkonzern wie RWE gelten? «

20.09.2018

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Wann haben wir unser Limit an gerade noch erträglicher Belastung der (Um-)Welt für 2018 überschritten? Im Sommer stand’s in der Zeitung. «

17.09.2018

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Wir sind an einem Punkt angelangt, wo wir jeden benötigen, um Schlimmeres zu vereiteln. Reißt euch gefälligst zusammen und bewältigt die anstehenden Probleme gemeinsam! Jetzt! «

13.09.2018

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Deutschland könnte die Beendigung des Krieges befördern. Statt gegen Syrien völkerrechtswidrig zu kämpfen, sollte es die Hilfe für die ›Rebellen‹ einstellen und die Sanktionen gegen das Land aufheben. «

10.09.2018

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»In der Partei Die Linke nimmt der Kampf gegen »Antisemitismus« gerade Fahrt auf. Da gibt es wenig Chancen für internationale Gerechtigkeit und Wahrheit. «

06.09.2018

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Warum laufen so viele in Zeiten der sozialen Verunsicherung nach rechts und nicht nach links? Weil es links keine kämpferische und glaubwürdige Kraft gibt, die als Alternative ausstrahlen könnte. «

03.09.2018

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Der Hambacher Forst muss bleiben, denn er ist ein Symbol des Widerstands gegen die Ausbeutung und systematische Zerstörung von »Mutter Erde«, wie sie weltweit von Konzernen wie RWE betrieben wird. «

01.09.2018

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Das Gesundheitswesen dem Primat der Gewinnerzielung auszuliefern ist das Grundproblem. Das Herausstellen von Einzelfällen der Wirtschaftskriminalität hat den Zweck, das System selbst als richtig erscheinen zu lassen. «

30.08.2018

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Der Verweis auf die deutsche Linke spricht Alexis Tsipras nicht von seinem Verrat frei. Fidel Castro hat von ihr auch keine große Hilfe bekommen, und das revolutionäre Kuba gibt es immer noch. «

27.08.2018

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»In Deutschland sind viele zu satt. Da passiert erst was, wenn Autofahren, Biertrinken und Chatten gleichzeitig verboten werden. «

25.08.2018

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Welchen Ausweg hatte denn Alexis Tsipras? Welche Alternative haben die deutschen Linken vorgeschlagen und umzusetzen geholfen? «

23.08.2018

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Ein »weicher« Totalitarismus, der entschlossen ist, im Bedarfsfall ernsthafte Opposition zu zerschlagen – diese Analyse beschreibt exakt die aktuelle Weltlage. «