Jetzt drei Wochen gratis lesen - Probeabo abschließen! Jetzt drei Wochen gratis lesen - Probeabo abschließen!

Geschichte

21.04.2018
Aufmarsch der Sudetendeutschen Partei in einer tschechischen Kleinstadt im Frühjahr 1938
Zweiter Weltkrieg

Hitlers Separatisten

Auf ihrem Karlsbader Kongress forderte die Sudetendeutsche Partei mit Unterstützung der Nazis 1938 die Aufgabe der tschechoslowakischen Souveränität.

Von Reiner Zilkenat
21.04.2018 / Meldung

Anno … 17. Woche

Geschichte im Rückspiegel

14.04.2018
Freund der Freiheit. Der Chef der italienischen KP, Palmiro Togliatti, am 19. Juli 1947 in Rom

Nachkriegsitalien: Die rote Gefahr

Die Parlamentswahlen im April 1948 waren ein Höhepunkt der reaktionären Gegenoffensive der USA in Italien. Mit massivem Druck verhalfen sie der Democrazia Cristiana zu einem triumphalen Wahlsieg.

Von Gerhard Feldbauer
14.04.2018 / Meldung

Anno … 16. Woche

Geschichte im Rückspiegel

07.04.2018
Wer wird der nächste? Demonstration in Bonn nach dem Mordversuch an Rudi Dutschke (16.4.1968)

50 Jahre »68«: Ein Opfer der Hetze

Ostern 1968 wurde Rudi Dutschke in Westberlin niedergeschossen. Rechte Boulevardmedien hatten mehr oder weniger dazu aufgerufen

Von Gerhard Hanloser
07.04.2018 / Meldung

Anno … 15. Woche

Geschichte im Rückspiegel

31.03.2018
Ein festes Bollwerk mauern. Aufbau in West-Berlin mit Hilfe des Marshallplans, nach 1948

Nachkriegsordnung: Dollarherrschaft

Vor 70 Jahren unterzeichnete Truman den Marshall-Plan. Damit erhielten die unter dem Einfluss der USA stehenden Staaten Westeuropas sowie Westdeutschland von 1948 bis zum Sommer 1952 mehr als 13 Milliarden US-Dollar.

Von Knut Mellenthin
31.03.2018 / Meldung

Anno … 14. Woche

Geschichte im Rückspiegel

24.03.2018
Lieber im Jogging- als im Strahlenanzug die Kontrolle über sein Leben verlieren. Proteste im Mai 1958 in Hamburg

Antiatombewegung: Kampf dem Atomtod

Vor 60 Jahren beschloss der Bundestag die Atombewaffnung der Bundeswehr. Damit war die Kampagne »Kampf dem Atomtod« gescheitert.

Von Peer Heinelt
24.03.2018 / Meldung

Anno … 13. Woche

Geschichte im Rückspiegel

17.03.2018
Deutsche Soldaten an der Westfront vor einem »Gaswerfer«

Erster Weltkrieg: Entscheidung im Westen

Vor 100 Jahren begann die deutsche »Michael-Offensive« in Frankreich. Ihr Scheitern führte zur Wende im Ersten Weltkrieg

Von Martin Seckendorf
17.03.2018 / Meldung

Anno … 12. Woche

Geschichte im Rückspiegel

10.03.2018
Hundertfacher Mord an Zivilisten. Opfer des Überfalls von US-Truppen in Son My

Vietnam-Krieg: Massaker in Son My

Die US-Truppen in Südvietnam antworteten auf die Tet-Offensive der Befreiungskräfte vor 50 Jahren mit blindwütigem Terror

Von Hellmut Kapfenberger
10.03.2018 / Meldung

Anno … 11. Woche

Geschichte im Rückspiegel

03.03.2018
Jubelnde Revolutionäre nach Barrikadenkämpfen am 18. März 1848 in der Breiten Straße in Berlin

1848er-Revolution: Antifeudale Erhebungen

Vor 170 Jahren begann in den Staaten des Deutschen Bundes die »Märzrevolution«.

Von Michael Henkes
03.03.2018 / Meldung

Anno … 10. Woche

Geschichte im Rückspiegel

24.02.2018
Das von Ingeborg Hunzinger stammende Denkmal zur Erinnerung an den Rosenstraßen-Protest, Berlin 1995

Faschismus: »Entjudung des Reichsgebiets«

Vor 75 Jahren deportierten die Nazis noch in Deutschland verbliebene jüdische Zwangsarbeiter. In der Berliner Rosenstraße kam es zu Protesten

Von Knut Mellenthin
24.02.2018 / Meldung

Anno … 9. Woche

Geschichte im Rückspiegel

17.02.2018
Blick in das überfüllte Auditorium maximum der Technischen Universität Westberlin während des Vietnam-Kongresses

50 Jahre »68«: »Kampf dem USA-Terror«

Vor 50 Jahren tagte der Internationale Vietnam-Kongress in Westberlin. Die Linke verstärkte ihre Kampagne gegen den Krieg in Südostasien – die Öffentlichkeit reagierte mit Hetze

Von Gerhard Hanloser
17.02.2018 / Meldung

Anno … 8. Woche

Geschichte im Rückspiegel

10.02.2018
Neonazis am 60. Jahrestag der Bombardierung Dresdens (13.2.2005). Deren geschichtsrevisionistische und unverholene Hetze blieb in der Stadt häufig unwidersprochen

Zweiter Weltkrieg: Rechtes Gedenken

Seit 20 Jahren nutzen Neonazis die Zerstörung Dresdens durch die Alliierten für ihre Propaganda

Von Sandra Schönlebe und Lothar Bassermann
10.02.2018 / Meldung

Anno … 7. Woche

Geschichte im Rückspiegel

03.02.2018
Bei den Herbstmanövern im September 1935 in Celle herrschte noch Eintracht – Werner von Blomberg, Werner Freiherr von Fritsch und Adolf Hitler (v.l.n.r.)

Faschismus: Brauner Intrigantenstadl

Im Februar 1938 nutzte Adolf Hitler die Gunst der Stunde, um die Wehrmachtsführung zu seinen Gunsten umzubauen

Von Reiner Zilkenat
03.02.2018 / Meldung

Anno ... 6. Woche

Geschichte im Rückspiegel

27.01.2018
Nicht zimperlich. Rotarmisten entrümpeln eine othodoxe Kirche (undatierte Aufnahme)

Sowjetrussland: Geist geistloser Zustände

Vor 100 Jahren versuchten die Bolschewiki, Staat und Kirche in Russland zu trennen. Nach dem Ende der Sowjetunion hat die orthodoxe Kirche mittlerweile wieder Oberwasser.

Von Reinhard Lauterbach