Feminismus

21.07.2017
Das neue Sexualstrafrecht folgt teilweise populistischen Impulsen. So drohen inzwischen Gefängnisstrafen auch für sexuelle Belästigung. Die übergroße Mehrheit der Fälle von Gewalt, inklusive sexualisierter Übergriffe, ereignet sich nachweislich im engsten familiären Umfeld
Sexualstrafrecht

Sexualstrafrechtsreform war Schnellschuss

Experten fordern weitere Gesetzesänderungen. Belästigungsparagraph als rein symbolisch kritisiert

Von Jana Frielinghaus
21.07.2017 / Meldung

Audi leistet Abbitte für sexistische Werbung

Shanghai. Nach heftiger Kritik an einer Audi-Werbung in China hat der Konzern am Donnerstag »aufrichtiges Bedauern« ausgedrückt und das Video zurückgezogen. In der Reklame für die Audi-Gebrauchtwagens...

21.07.2017 / Meldung

Lesben und Schwule weiter diskriminiert

Berlin. Lesben und Schwule gehen am Arbeitsplatz offener mit ihrer sexuellen Identität um. Knapp ein Drittel (28,9 Prozent) bekennt sich gegenüber den Kollegen dazu. Das geht aus einer am Mittwoch vor...

21.07.2017 / Meldung

Mehr Mädchen droht ­Genitalverstümmelung

Berlin. Die Zahl der von Genitalverstümmelung betroffenen Frauen in Deutschland ist gegenüber 2016 um 10.000 gestiegen, die der gefährdeten Mädchen um 4.000. Aktuell seien 58.000 Frauen betroffen und ...

21.07.2017
Kraftvoller queerfeministischer Block bei den Anti-G-20-Protesten am 7. Juli in Hamburg

Queerfeminismus: »Wir waren auf allen Demos dabei«

Queerfeministische Veranstaltungen im G-20-Camp Entenwerder konnten jedoch nicht ­stattfinden. Gespräch mit Maggy Clausen*

Interview: Lina Leistenschneider
14.07.2017
Zeitgenössisches Porträt von Jane Austen (1775–1817), um deren kurzes Leben sich viele Mythen ranken

Vor 200 Jahren starb Jane Austen: Von einer Lady

Jane Austen kritisierte auf unterhaltsame Weise gesellschaftliche Verhältnisse. Eine neue Biographie zeigt den Einfluss ihrer Romane auf die gegenwärtige Kultur

Von Mechthilde Vahsen
14.07.2017
Ab sofort dürfen Frauen im Gazastreifen das hier nicht mehr tun: hinten auf dem Moped mitfahren. Die Sittenwächter meinen, durch den Fahrtwind könnten »leicht ihre sensiblen Stellen offengelegt werden«

Palästina: Schikanen gegen Frauen: Palästinenserinnen unter Druck

Frauen im Gazastreifen mit immer mehr Verboten konfrontiert. Komitee fordert Lohngleichheit

Von Gerrit Hoekman
14.07.2017 / Meldung

Konzernvorstände: 75 Prozent ohne Frau

Frankfurt/Main. Drei Viertel der Vorstandsgremien in den 160 börsennotierten Konzernen Deutschlands sind weiter rein männlich besetzt. Das geht aus einer am Montag veröffentlichten Untersuchung des Be...

14.07.2017 / Meldung

Vertrauliche Geburt: ­Angebot erfolgreich

Berlin. In Deutschland hat es in drei Jahren 345 »vertrauliche Geburten« gegeben. Gleichzeitig sank die Zahl der Neugeborenen, die in einer sogenannten Babyklappe anonym abgelegt wurden. Das Ziel, Sch...

14.07.2017 / Meldung

Hinweis

Die Formulierung im am vergangenen Freitag auf dieser Seite erschienenen Beitrag »Über die Köpfe der Betroffenen hinweg«, ein Positionspapier des DKP-Frauenarbeitskreises zur Prostitution sei vom Part...

07.07.2017
Vater und Sohn auf dem Bolzplatz: Der VAMV vertritt heute nicht nur die Interessen von Müttern, sondern auch die der Männer, die ihre Kinder allein großziehen

50 Jahre Lobby der Alleinerziehenden: »Sittenlose Weiber«

Interessenvertreterin Diskriminierter: Vor 50 Jahren wurde der Vorläufer des heutigen Verbandes Alleinerziehender Mütter und Väter gegründet

Von Gisela Notz
07.07.2017
Immer wieder haben Sexarbeiterinnen gegen das am 1. Juli in Kraft getretene Prostituiertenschutzgesetzt demonstriert, hier am 13. Mai dieses Jahres in Berlin vor dem Bundesrat anlässlich der Entscheidung der Länderkammer darüber

Prostitutionsdebatte: Über die Köpfe der Betroffenen hinweg

Zweifelhaftes Alleinstellungsmerkmal: DKP-Frauenarbeitskreis fordert komplettes Verbot

Von Markus Bernhardt
07.07.2017 / Meldung

Zum Tod von Simone Veil: Nachruf: Vorkämpferin für Frauenrecht

Simone Veil, die vergangenen Freitag 89jährig verstorben ist (siehe jW vom 3.7.), war geachtet sowohl im linken als auch im konservativen politischen Lager Frankreichs. Das beruhte nicht nur auf ihrer...

30.06.2017
Kämpft seit Jahren gegen ein Großstaudammprojekt der türkischen Regierung und für den Erhalt des antiken Ortes Hasankeyf: Die Aktivistin Birsen Argun

Rezension: Wasserfrauen: In ihrem Element

Florence Hervé und Thomas A. Schmidt haben mit »Wasserfrauen« einen weiteren Porträtband zu Arbeit und Leben von Frauen in spezieller Umgebung vorgelegt

Von Anja Röhl
30.06.2017
Die Schriftstellerin im Jahr 1934

Schriftstellerin und Pazifistin: Adrienne Thomas: Bekenntnis zur Verantwortung des Künstlers

Mutige Pazifistin und Nazigegnerin: Die vor 120 Jahren geborene Schriftstellerin Adrienne Thomas

Von Christiana Puschak
30.06.2017 / Meldung

Noch weit entfernt von Quoteneinhaltung

Berlin. Die Zahl der Frauen in Aufsichtsräten deutscher Unternehmen ist auf ein Rekordhoch gestiegen. Gleichzeitig funktionieren die freiwilligen Zielvorgaben für Vorstände und andere Führungsebenen n...

30.06.2017 / Meldung

Mehr habilitierte Frauen an den Unis

Wiesbaden. Immer mehr Frauen schließen in Deutschland eine Habilitation ab. 2016 erhöhte sich ihr Anteil an den erfolgreichen Abschlüssen auf 30 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in ...

30.06.2017 / Meldung

Entschädigung für muslimische Lehrerin

Berlin. Eine muslimische Lehrerin, die ein Kopftuch trägt und bei der Bewerbung in Berlin abgelehnt wurde, bekommt Geld vom Land. In einem Rechtsstreit vor dem Berliner Arbeitsgericht schlossen beide ...

28.06.2017
Eine Laborassistentin überprüft bei der Firma Lifecodexx in Konstanz am Bodensee (Baden-Württemberg) die Blutproben von schwangeren Frauen (2014)

Untersuchungspraxis: »Es geht um die Verknüpfung verschiedener Kämpfe«

Feministische und die Behindertenbewegung müssen verstärkt zusammenarbeiten. Ein Gespräch mit Kirsten Achtelik

Interview: Charlie Kaufhold
23.06.2017
Seit Jahren ziehen alljährlich im September sogenannte Lebensschützer durch Berlin. Feministinnen stellen sich ihnen entgegen (hier am 22.9.2012) und fordern die Streichung des Paragraphen 218 aus dem Strafgesetzbuch

Abtreibungsrecht: Bevormundet per Gesetz

Vor 25 Jahren beschloss der Bundestag eine Neufassung des Paragraphen 218. Beratungszwang bedeutete für DDR-Frauen eine Verschlechterung

Von Gisela Notz
23.06.2017
Frauen werden auch im gleichen Betrieb und bei gleicher Tätigkeit immer noch häufig schlechter bezahlt als ihre männlichen Kollegen

Gleichstellung: Chancen immer noch ungerecht verteilt

Bericht der Bundesregierung: Frauen arbeiten mehr für weniger Lohn und niedrigere Renten

23.06.2017 / Meldung

Wieder Gewalt gegen Frauen in Indien

Noida/Lakhisarai. Erneut haben in Indien Sexualverbrechen Entsetzen ausgelöst. Eine etwa 35jährige wurde in der Nacht zum Dienstag in Neu-Delhis Vorort Noida verletzt auf einer Straße gefunden. Sie ga...

23.06.2017 / Meldung

»Prostituiertenschutz«: Klage gegen Gesetz

Karlsruhe. Prostituierte, Bordellbetreiber und Freier haben am Mittwoch in Karlsruhe eine Verfassungsbeschwerde gegen das neue »Prostituiertenschutzgesetz« eingereicht. Mit dem Regularium, das am 1. J...

23.06.2017 / Meldung

Ratschlag bei Bündnis für Selbstbestimmung

Berlin. In Berlin treffen sich Aktive des Bündnisses für sexuelle Selbstbestimmung am morgigen Samstag zu einem »Gewerkschaftlichen Ratschlag« im Berliner GEW-Haus (Ahornstraße 5, 10787 Berlin, Raum 3...

16.06.2017
Aktivisten, Angehörige und Freunde von Menschen, während der Diktatur verschwanden, am Jahrestag des Putsches, dem 11. September in Valparaiso (2009)

Chile: Kampf um Gerechtigkeit

Beatriz Bataszew wurde während der Militärdiktatur in den 70ern gefoltert und vergewaltigt. Bis heute wurde keiner der Täter verurteilt

Von Sophia Boddenberg, Santiago de Chile