Ausland

18.11.2017
Protest gegen Bau der Pipeline-Erweiterung »Keystone XL« Anfang August in Lincoln/Nebraska
Umweltschutz

Keystone-Pipeline nicht ganz dicht

Leckage lässt knapp 800 Tonnen Öl austreten. US-Umweltschützer: Erweiterung stoppen

18.11.2017
Abstimmung am Donnerstag im UN-Sicherheitsrat in New York

Syrien: Streit der Mächte in New York

UN-Sicherheitsrat scheitert an Verlängerung von Syrien-Mandat des JIM

Von Karin Leukefeld
18.11.2017
Talal Silo spricht auf einer Pressekonferenz in Rakka am 6. Juni

Syrien: Überläufer

Sprecher der Syrisch-Demokratischen Kräfte setzt sich in die Türkei ab. Hintergründe unklar

Von Nick Brauns
18.11.2017
Parade von Studenten der Militärakademie am 25. Oktober vor dem Lenindenkmal in Donezk

Ukraine: Unbequeme Volksrepubliken

Russland und die Ukraine ringen um die Zukunft des Donbass. Status quo schmeckt beiden nicht

Von Reinhard Lauterbach
18.11.2017
»Wir sind Liebe und Treue«: Venezuelas Präsident Nicolás Maduro am Donnerstag in La Guaira

Venezuela: Konkurrenz von links

Protest gegen kapitalistische Krisenbewältigung in Venezuela: Bei den Kommunalwahlen muss sich die Regierungspartei ungewohnten Gegnern stellen

Von Simon Ernst
18.11.2017
Siegesgewiss: Sebastián Piñera will in das höchste Staatsamt Chiles zurückkehren

Präsidentschaftswahl: Chile droht Rechtsruck

Am Sonntag könnte Sebastián Piñera in Chile wieder zum Präsidenten gewählt werden

Von Sophia Boddenberg
18.11.2017 / Meldung

Entlassener Vizepräsident zurück in Simbabwe

Harare. Zwei Tage nach dem Militärputsch in Simbabwe ist der von Staatschef Robert Mugabe entlassene Vizepräsident und mögliche Anwärter auf das Präsidentenamt Emmerson Mnangagwa in das südafrikanisch...

18.11.2017 / Meldung

Neuer Schlag für Venezuela in Schuldenkrise

New York. Die Internationale Vereinigung von Swap- und Devisenhändlern (ISDA) hat dem staatlichen venezolanischen Ölkonzern PDVSA einen Zahlungsausfall bescheinigt. Der Konzern sei in drei Fällen Zahl...

18.11.2017 / Meldung

Irak: Letzter größerer IS-Rückzugsort erobert

Bagdad. Irakische Regierungstruppen haben eigenen Angaben zufolge den letzten größeren Rückzugsort der Terrormiliz »Islamischer Staat« (IS) in dem Land erobert. »Die irakischen Kräfte haben die Stadtv...

18.11.2017 / Meldung

Brand in Kameruns ­Parlamentsgebäude

Jaunde. Das Parlamentsgebäude Kameruns in Jaunde (Yaoundé) ist in der Nacht zum Freitag vollständig niedergebrannt. Das berichtete die afrikanische Agentur APA. Als die Feuerwehr mit erheblicher Versp...

18.11.2017 / Meldung

Gabriel zu Gesprächen in Minsk

Minsk. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat mit dem belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko über eine Verbesserung des bilateralen Verhältnisses gesprochen. Gabriel erinnerte zum Auftakt de...

18.11.2017 / Meldung

Athen: Proteste gegen Militärkooperation

Athen. In Erinnerung an den Studentenaufstand gegen die Militärjunta (1967–1974) vor 44 Jahren am Athener Polytechnikum fanden am Freitag nachmittag in mehreren Städten Griechenlands Demonstrationen s...

18.11.2017 / Meldung

14 Tote nach Angriff im Südsudan

Juba. Bei einem Angriff auf zwei Minibusse sind im Bürgerkriegsland Südsudan mindestens 14 Menschen getötet worden. Die Opfer seien vor allem Frauen und Kinder, erklärte die Polizei am Freitag. Mindes...

18.11.2017 / Meldung

USA erhöhen ­Militäretat um 15 Prozent

Washington. Der US-Kongress hat eine deutliche Anhebung des Verteidigungsetats auf 700 Milliarden Dollar (586 Milliarden Euro) genehmigt. Der Senat billigte am Donnerstag einstimmig und abschließend e...

18.11.2017 / Meldung

Pentagon twittert Trump-Rücktritt

Washington. Über das offizielle Twitter-Konto des Pentagons ist eine Nachricht weiterverbreitet worden, in der Präsident Donald Trump zum Rücktritt aufgefordert wird. Ein Sprecher des Verteidigungsmin...

18.11.2017 / Meldung

Iran: Waffen aus Europa verschärfen Krise

Teheran. Der Iran fordert von den europäischen Staaten, die Krisen im Mittleren Osten nicht mit Waffenlieferungen an Saudi-Arabien zu verschärfen. Waffengeschäfte mit Riad würden nur zu mehr Toten und...

18.11.2017 / Meldung

Misstrauensantrag in Bukarest

Bukarest. Rumäniens Oppositionsparteien haben am Freitag im Parlament einen Misstrauensantrag gegen die sozialliberale Regierung von Ministerpräsident Mihai Tudose eingereicht. Ein Termin für das Votu...

18.11.2017
Soldaten des kolumbianischen Militärs überfliegen ein Gebiet, das zuvor von der FARC besetzt wurde (1. Juni)

Kolumbien: »Beamte vernichteten Medikamente«

In Kolumbien soll es zur Misshandlung von politischen Gefangenen gekommen sein. Die hatten gegen die Nichteinhaltung der Friedensvereinbarung protestiert. Gespräch mit Mauricio Vidales

Interview: Martin Dolzer
18.11.2017
Agrarreform jetzt, ist ein Dauerthema: Demonstration am 11. Juli 2013 in Brasilia

Brasilien: »Landreform und Sozialismus gehen Hand in Hand«

Brasiliens Bewegung der Landlosen setzt sich für eine Neuaufteilung des Bodens ein. Gespräch mit Maria Alcione Manthay

Interview: Matthias István Köhler
18.11.2017

Kenia: Proteste nach Wahlen

Bei einer Demonstration kenianischer Oppositionsanhänger sind am Freitag in Nairobi nach Angaben eines Reuters-Fotografen zwei Menschen erschossen worden.

17.11.2017
Gast oder Geisel? Saad Al-Hariri (links) am vergangenen Samstag mit dem saudischen König Salman in Riad

Hariri: Gescheiterter Plan

Libanesischer Ministerpräsident Saad Hariri in Paris erwartet

Von Karin Leukefeld
17.11.2017
Jedes Jahr das selbe Bild: Polizeieinsatz gegen Roma in einem Elendsviertel in Paris am 3. Februar 2016

Frankreich: Lästige Mitbürger

Frankreichs Ordnungshüter vertreiben mehr als 4.500 Roma aus ihren elenden Behausungen

Von Hansgeorg Hermann, Paris
17.11.2017
In den arabischen und afrikanischen Ländern wächst der Protest gegen den US-Drohenterror (Wandbild in Sanaa am 6. Februar 2017)

Somalia: USA verstärken Krieg in Somalia

Trump erhöht Zahl der Luftangriffe, erreicht aber nicht die Massenmord-Quantität seines Vorgängers

Von Knut Mellenthin
17.11.2017

Festung Europa: EU setzt unbeirrt auf Abschottung

Die EU will ihre Unterstützung der libyschen Küstenwache trotz der vernichtenden Kritik des UN-Hochkommissars für Menschenrechte fortsetzen.

17.11.2017
Die Gewerkschaft CUT veranstaltet am 10. November eine öffentliche Anhörung zur »unparteiischen Bildung«

Brasilien: Bildung für den Klassenkampf

Eine Bildungskonferenz widmet sich dem Nachklang sozialer Kämpfe. Der Druck auf Lehrenden nimmt zu

Von Matthias István Köhler