Antifa

29.03.2017
Scham, Angst oder beides: Der Angeklagte Justin S. am 7. März, einem der ersten Verhandlungstage, im Dresdner Gerichtssaal
Rechtsterrorismus

»Zähne ausschlagen«

Prozess gegen »Gruppe Freital«: Drohungen gegen aussagebereiten Mitangeklagten und ein schweigsamer NPD-Stadtrat

Von Claudia Wangerin
29.03.2017
Gegenkundgebung zu rechtem Aufmarsch in Göttingen im Mai 2016

Neofaschismus: Brauner Marsch auf »rote Hochburg«

Leider kein Scherz: Für den 1. April planen Neonazis eine Demonstration in Göttingen

Von Reimar Paul
29.03.2017 / Meldung

Seehofer redet AfD-Konkurrenz klein

München. CSU-Chef Horst Seehofer (Foto) hat nach dem eher schwachen Abschneiden der AfD im Saarland Zweifel am Einzug der Rechtspartei in den Bundestag geäußert. »Es kann sein, dass die AfD nicht in d...

29.03.2017 / Meldung

Partei »Die Rechte« wirbt für »N.S. Heute«

Bielefeld. Die neofaschistische Partei »Die Rechte« rührt seit einigen Tagen die Werbetrommel für ein Magazin namens »N.S. Heute« (»Nationaler Sozialismus heute«), das laut Impressum von ihrem NRW-Lan...

22.03.2017
Totalitarismustheoretiker am 16. März beim Gedenken an SS-Soldaten am Rigaer »Freiheitsdenkmal«

Geschichtsrevisionismus: Rechte Internationale

Auch dieses Jahr haben in der lettischen Hauptstadt Riga wieder Nationalisten der »Veteranen« der lettischen SS-Hilfstruppen gedacht.

Von Reinhard Lauterbach
22.03.2017
Firmenlogo der Körber AG vor den Deichtorhallen in Hamburg

Zwangsarbeit: Kurt Körber im Zwielicht

Der Industrielle Kurt A. Körber, der mit dem Bau von Maschinen für die Zigarettenproduktion bekannt geworden war, hat in Hamburg bei vielen noch heute einen guten Ruf.

Von Kristian Stemmler
22.03.2017 / Meldung

Gedenken an Burak Bektas

Berlin. Im Vorfeld des fünften Jahrestags der Ermordung von Burak Bektas rufen antirassistische Initiativen zu einer großen Demonstration am 25. März auf. »Anlässlich der momentanen Eskalation neonazi...

22.03.2017 / Meldung

Sachsen will NPD entwaffnen

Dresden. Nach den sogenannten Reichsbürgern sollen in Sachsen auch Mitgliedern und Anhängern der NPD die Waffen abgenommen werden. In einem Erlass des dortigen Innenministeriums werden die Behörden na...

15.03.2017
Klare Botschaft in Leipzig am 12. Januar 2016, einen Tag nach den Übergriffen rechter Hooligans

Staatsgewalt: Polizei mag Opferrolle

Vor Neonaziaufmarsch am Samstag in Leipzig: Behörde interviewt sich selbst, um Gewalt von links herbeizureden.

Von Markus Bernhardt
15.03.2017
Wolfram Kastner vor Beginn der Verhandlung mit einem Foto des umgestalteten Kreuzes für den 1946 hingerichteten Kriegsverbrecher General Alfred Jodl

Antimilitarismus: Kunst gegen Krieg vor Gericht

Münchner Aktionskünstler wegen »gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Störung der Totenruhe« verwarnt

Von Sebastian Lipp
15.03.2017 / Meldung

»Rechtspopulisten« häufig verharmlosend

Berlin. Der Politikwissenschaftler Claus Leggewie hält die häufig verwendete Bezeichnung »Rechtspopulisten« in einigen Fällen für verharmlosend. »Wir haben es überwiegend mit völkisch-autoritären Nati...

15.03.2017 / Meldung

KZ-Forscher: Austausch mit Frankreich verstärkt

Paris. Mehr als 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs arbeiten deutsche und französische Institutionen beim Erforschen der Konzentrationslager Buchenwald und Mittelbau-Dora enger zusammen. Das er...

08.03.2017

Neofaschismus: Psychoterror in Fulda

Fehlalarm bei der Feuerwehr sowie fingierte Bestellungen gehören zu den harmloseren Vorfällen, die der Sprecher des Bündnisses »Fulda stellt sich quer«, Andreas Goerke, und seine Familie erleben

Von Claudia Wangerin
08.03.2017
Die Parole »Todesstrafe für Kinderschänder« würde Tino Brandt (hier Ende 2014 vor dem Landgericht Gera) wohl nicht mehr unterschreiben

V-Leute: Eine deutsche »Karriere«

Dem Neonazi und Ex-V-Mann Tino Brandt droht ein weiterer Gerichtsprozess

08.03.2017 / Meldung

Bayerisches Projekt: Mehr als »Nazizählerei«

München. Das Institut für Zeitgeschichte (IfZ) in München erforscht die NS-Vergangenheit von früheren Beamten in bayerischen Spitzenbehörden. Das Projekt will herausfinden, wie viele Beamte, die den N...

08.03.2017 / Meldung

Private SS-Post in Auschwitz

Warschau/Oswiecim. Erstmals hat die Gedenkstätte des ehemaligen deutschen Konzentrationslagers Auschwitz in Polen private Post eines SS-Mannes für seine Archivsammlung erhalten. »Bisher hatten wir kei...

08.03.2017 / Meldung

NPD-Parteitag im Saarbrücker Schloss

Berlin/Saarbrücken. Die neofaschistische NPD geht davon aus, ihren 36. Bundesparteitag am zweiten Märzwochenende im Saarbrücker Schloss abhalten zu können. Als Redner kündigte die Berliner Parteizentr...

01.03.2017
Veräppeln hilft nicht immer, aber manchmal: Der Karnevalswagen »Wutzwergenaufstand« am 21. Februar in Mainz

Kampagne: Besser den Mund aufmachen

Der AfD im Bundestagswahlkampf Paroli bieten – das klingt einfach, ist es aber nicht unbedingt

Von Gitta Düperthal
01.03.2017

Rechter »Humor«: »Keine Sau« schiebt »III. Weg« ab

Mit schwarz angemalten Gesichtern und einem Transparent drängten sich am Sonntag etwa zehn Neonazis in den Würzburger Karnevalsumzug

01.03.2017 / Meldung

Jasmin Apfel verlässt rechte Szene

Riesa. Jasmin Apfel, ehemals Geschäftsführerin des »Rings Nationaler Frauen« (RNF) ist nach einem Bericht der Leipziger Volkszeitung »die momentan prominenteste Klientin des sächsischen Aussteigerprog...

01.03.2017 / Meldung

AfD: Einigkeitsappell nach Höcke-Streit

Berlin. Die AfD-Landeschefs haben den Streit über das Parteiausschlussverfahren gegen den Thüringer Landesvorsitzenden Björn Höcke für beendet erklärt. »Die letzten Wochen waren innerparteilich von sc...

22.02.2017
Ob am Samstag in Würzburg oder hier am 1. Mai 2016 in Plauen – die Aktivisten des »III. Wegs« sind echte Stimmungskanonen

Geschichtsrevisionismus: »III. Weg« darf marschieren

Am Samstag sind rund 150 Anhänger der neofaschistischen Splitter-Partei »Der III. Weg« durch Würzburg marschiert.

Von Sebastian Lipp
22.02.2017

Justiz: NSU: Zensurfall vor Gericht

Bereits im Juni 2014 hat das Berliner Bündnis gegen Rassismus die Polizei der Hauptstadt wegen der Zensur eines Wandbildes verklagt

Von Claudia Wangerin
22.02.2017 / Meldung

NSU-Prozesstermine bis Januar 2018

München. Für den NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht München sind laut dessen Pressemitteilung vom Montag Verhandlungstermine bis zum 11. Januar 2018 angesetzt. Nach der Sommerpause werden dies über...

22.02.2017 / Meldung

USA: ­Bombendrohungen gegen Juden

Washington. Rund ein Dutzend jüdischer Einrichtungen ist am Montag in den USA zum Ziel von Bombendrohungen geworden. Die telefonischen Gewaltankündigungen hätten sich als unzutreffend erwiesen, teilte...