Ansichten

20.01.2018
Während die Unionsfraktionen offiziell mit der AfD nichts zu tun haben wollen, stimmen sie in ihrer Politik der Abschreckung und Abschottung überein. Die Rechte 60.000 Schutzsuchender werden mehrheitlich verneint.
Kommentar

Schwenk auf AfD-Position

Bundestagsdebatte zum Familiennachzug

Von Ulla Jelpke
20.01.2018

Porträt: Fake News des Tages: faz.net

Vom Kapital Profitverzicht verlangen ist so sinnig, wie dem Säufer Mäßigung zu predigen. Also: Irgendwie auch Fake News.

Von Sebastian Carlens
19.01.2018
Trotz warmer Worte aus Brüssel: Am Mittwoch stimmte die Mehrheit der britischen Abgeordneten für den Austritt des Landes aus der EU (London, 17.1.2018)

Kommentar: Regierungskrise in London

Die Mehrheit der Abgeordneten im britischen Unterhaus haben für das »Brexit«-Gesetz von Premierministerin Theresa May gestimmt. Damit ist die Regierungskrise noch lange nicht beigelegt.

Von Christian Bunke
19.01.2018
Nicht allein durch die rigide Grenzpolitik der EU kommen jährlich Tausende Menschen ums Leben. Dennoch stellt sich die EU in einer aktuellen Werbekampagne als Einrichtung dar, die Kinder »schützt und stärkt«

Porträt: Zyniker des Tages: Europäische Union

Die EU hat eine Plakataktion gestartet, in der sie damit wirbt, wie sehr ihr am Schutz von Kindern in aller Welt gelegen ist.

Von Jörg Tiedjen
18.01.2018
Unter Fleischfressern: Außenminister Sigmar Gabriel hofiert seinen Amtskollegen Mevlüt Cavusoglu

Kommentar: Beihilfe zum Staatsterror

Berlin nimmt erneut Konsultationen mit der Erdogan-Diktatur auf. Den Preis für die Kungelei zahlt die türkische Opposition. Berlin ist das egal.

Von Peter Schaber
18.01.2018
Ist das witzig? Es ist Werbung

Porträt: Steigerung des Tages: Namibia-Werbung

Eine Hotelkette in Namibia wirbt mit und für Donald Trump: »Es ist wirklich hart hier, aber das Drecksloch Namibia hat mehr als 300 Sonnentage im Jahr«

Von Christof Meueler
17.01.2018
In der GEW organisierte Lehrer traten am 1. Februar in Hannover in den Warnstreik

Kommentar: Verbot haltlos

In kaum einem anderen bürgerlich-demokratischen Land wird das Streikrecht so restriktiv ausgelegt wie in Deutschland

Von Daniel Behruzi
17.01.2018

Porträt: Arbeitmitgeber des Tages: Schweizer Kapitalisten

die Grippe hat die Schweiz fest im Griff. Aber die Unternehmerverbände haben eine tolle Idee: Die Leute sollen doch einfach krank weiterarbeiten

Von Florian Sieber
16.01.2018

Kommentar: Lager der Mäßigung

Jahrespressekonferenz von Sergej Lawrow

Von Reinhard Lauterbach
16.01.2018

Porträt: PR-Profi des Tages: Bruno Kahl

Der BND hat Berlins Mitte mit seiner riesigen Geheimdienstzentrale regelrecht penetriert. Selbst der Chef verläuft sich darin. Irgendwie fast menschlich.

Von Sebastian Carlens
15.01.2018
Vertreter der Bolivarischen Republik Venezuela und der Opposition treffen sich am 12. Januar in Santo Domingo in der Dominikanischen Republik zu Gesprächen

Kommentar: Geopolitischer Kampf

Die Regierung Venezuelas ist nicht erst seit jüngster Zeit zum Dialog mit der Opposition bereit.

Von Carolus Wimmer
15.01.2018

Porträt: Bierbüchsenwerfer des Tages: Oliver D.

Da sage noch einer, gegen die Polizisten, die sich beim G-20-Gipfel in Hamburg Anfang Juli strafbar gemacht haben, werde nicht entschieden durchgegriffen.

Von Kristian Stemmler
13.01.2018

Kommentar: Gut und schlecht

Sondierungsergebnisse: Sozialpolitische Verbesserungen und ein »Weiter so« bei Kriegspolitik und Flüchtlingsabwehr. Unterm Strich gewinnt das Kapital

Von Georg Fülberth
13.01.2018

Porträt: Obsthändler des Tages: Bundesregierung

Aus dem Umfeld Air Berlins wollte das Handelsblatt am Freitag erfahren haben, dass man gedenke, nur die Hälfte des 150-Millionen-Euro-Kredits der Bundesregierung zurückzuzahlen.

12.01.2018
Keine Hoffnung in die herrschende Clique: Proteste gegen die Regierung in Tunis am 10. Januar

Kommentar: Nicht kleinzukriegen

Proteste gegen die Regierung in Tunesien

Von Sofian Philip Naceur
12.01.2018
Der ehemalige Verteidigungsminister Antoni Macierewicz fährt am 3. November 2015 in Warschau im Auto davon

Porträt: Trostpreisträger des Tages: Antoni Macierewicz

Antoni Macierewicz kämpfte mit den Tränen, als er am Dienstag mit klingendem Spiel als Verteidigungsminister verabschiedet wurde. Rein menschlich kann man das sogar verstehen

Von Reinhard Lauterbach
11.01.2018

Kommentar: Merkel macht den Trump

Sie kürzen, bis das Land auseinanderbricht. Einen Überschuss von mehr als zehn Milliarden Euro hat die Bundesregierung der Bevölkerung im vergangenen Jahr vorenthalten.

Von Simon Zeise
11.01.2018
Wenn es gegen Kuba geht, setzt Marco Rubio gerne auf »alternative Fakten«

Porträt: Kalter Krieger des Tages: Marco Rubio

Überraschung in Washington: Am Dienstag sorgte einmal nicht der tumbe Präsidentendarsteller Donald Trump für Heiterkeit, sondern der republikanische Senator Marco Rubio.

Von Volker Hermsdorf
10.01.2018
Enver Simsek auf einem Plakat zwischen Absperrgittern vor dem Oberlandesgericht in München zu Beginn des NSU-Prozesses 2013

Kommentar: Vorurteil und Strategie

Ein Jahrzehnt lang hatte sich die Nürnberger Polizei in den Kopf gesetzt, der ermordete Blumenhändler Enver Simsek habe mit Drogen gehandelt. Eine Ermittlungsrichtung, die weitere Morde begünstigte.

Von Claudia Wangerin
10.01.2018
Nicht für alles ist ein Double zu empfehlen: Prayut Chan-ocha beim Spielen des Nationalsports Sepak Takraw (Bangkok, 30.11.2016)

Porträt: Pappkamerad des Tages: Prayuth Chan-ocha

Der thailändische Putschpremier ist kein Freund vieler Worte. Vor allem nicht gegenüber Journalisten. Für das Problem hat er nun ein Lösung gefunden

Von Roland Zschächner
09.01.2018
Tea Time in Goslar: Der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) traf am 4. November auf seinen türkischen Kollegen Mevlüt Cavusoglu

Kommentar: Um jeden Preis

Sobald Denis Yücel in Freiheit ist, kann Rheinmetall sich an der Entwicklung des neuen türkischen Kampfpanzers beteiligen, so müssen die Schlussfolgerungen aus Außenminister Gabriels Aussagen vom Wochenende lauten

Von Jörg Kronauer
09.01.2018
Stephen Miller bei einer Wahlkampfkundgebung am 29. Juni 2016 in Bangor

Porträt: Talkshowgast des Tages: Stephen Miller

Donald Trump und CNN werden in diesem Leben wohl keine Freunde mehr.

Von André Scheer
08.01.2018
Ein Mann verfolgt am 15. September in Seoul Fernsehberichte über die Raketentests Nordkoreas

Kommentar: Kims Knopf

Beim Treffen der Unterhändler Pjöngjangs und Seouls im Grenzort Panmunjom steht nicht nur die Teilnahme Nordkoreas an den Winterspielen und die Verbesserung der Beziehungen auf der Agenda.

Von Rainer Werning
08.01.2018
Sind sich einig, wenn es um eine harte Hand gegen vermeintlich straffällige oder auch antisemitische Ausländer geht: Die Spitzenvertreter der C-Parteien, hier bei einem Treffen in München im Mai 2017

Porträt: Antifa des Tages: Unionsparteien

Wenn es gegen Flüchtlinge geht, inszenieren sich die Unionsparteien gern als Schutzpatrone von Minderheiten. Jetzt wollen sie jeden des Landes verweisen, der zu Judenhass aufruft – sofern er Ausländer ist.

Von Kristian Stemmler
06.01.2018
Zbigniew Raczak

Porträt: Schnapsleiche des Tages: Zbigniew Raczak

Eduard Mock ist eine Phantasiefigur des polnischen Krimiautors Marek Krajewski. Jetzt legt die Polizei von Wroclaw eine Geschichte hin, die aus einem der Mock-Bücher stammen könnte.

Von Reinhard Lauterbach