Aktion

27.05.2017
Zeitung für Malocher, nicht für Millionäre

Arschbacken abgrenzen

Egal ob Hackler, Malocher oder Chrampfer: junge Welt bezieht klare Klassenposition

Von Dietmar Koschmieder
27.05.2017

Jetzt Mitherausgeberin/Mitherausgeber werden: Wem gehört die (junge) Welt?

Ohne Genossenschaft keine junge Welt: Am 26. Juni treffen sich die Genossinnen und Genossen der LPG junge Welt eG zur jährlichen Vollversammlung.

20.05.2017
Begeisterung der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) für steineschmeißende Randaliererin

Zeitung für Malocher, nicht für Millionäre: Falsche Erwägung

Venezuela und Deutschland zeigen: Es braucht keine soziale Revolution, um den Unmut der Herrschenden auf sich zu ziehen.

Von Dietmar Koschmieder
13.05.2017
Härtetest für Zeitung und Unterstützer – jW-Verteilaktion in Basel …

Zeitung für Malocher, nicht für Millionäre: Unverzichtbar – vorausgesetzt, man kennt sie

Die junge Welt ist nicht nur eine außergewöhnliche Tageszeitung – sie hat auch außergewöhnlich engagierte Leserinnen und Leser: Die 1.Mai-Ausgabe wurde 110.000 mal verteilt

06.05.2017
Anzeigenschaltung abgelehnt: Zwei Fälle

Aktion: Zeitung kaufen

Wer die Lebensbedingungen vieler Menschen massiv verschlechtern will, darf dafür in der jungen Welt keine Propaganda machen

Von Dietmar Koschmieder
29.04.2017
Ganz vorne, ganz ­wichtig: Vertreterinnen der ­Reichen haben gut lachen (der »W-20-Gipfel« vom 24. bis 26.4.2017 in Berlin ziert die Titelseiten)

Zeitung für Malocher, nicht für Millionäre: In wessen Interesse?

Sie haben Ihren Standpunkt. Kennen Sie aber auch den Ihrer Tageszeitung?

Von Dietmar Koschmieder
22.04.2017
Der Dortmunder Mannschaftsbus nach dem Anschlag (11.4.)

Zeitung für Malocher, nicht für Millionäre: Terror mit System

Warum die Dortmunder Bombenleger das kleinere Übel sind, viele Medien dies aber gerne übersehen

22.04.2017

Aktion: Praxiskurs für jW-Aktivisten

Teil 3 (und Schluss): Probeabolisten optimal nutzen

Von Ingo Höhmann
15.04.2017
Ostermarsch 2015 in Düsseldorf

Aktion 150.000: Bündnisse für Kriege

... und eine Zeitung, die dagegenhält: junge Welt plant große Verteilaktion rund um den 1. Mai. Noch 19.000 Exemplare zu verteilen!

15.04.2017
Übung in der Praxis: jW-Verteilaktion am 1. Mai 2015

Aktion 150.000: Praxiskurs für jW-Aktivisten

Teil 2: Die junge Welt am Infostand – welche Gefahren lauern? Selber tun ist der Ansatz. Trotzdem darf man auch Erfahrungen anderer nutzen

Von Ingo Höhmann
08.04.2017
Statt Werbemillionen: Verteilaktionen rund um den 1. Mai

Aktion: Gemeinsam sind wir stark!

Wer hilft mit, noch 39.000 Zeitungen zu verteilen?

08.04.2017

Verteilaktion: Praxiskurs für jW-Aktivisten

Teil 1: Die junge Welt verteilen – eine Wissenschaft? Jedenfalls ist es sinnvoll, Erfahrungen zu berücksichtigen

Von Ingo Höhmann
01.04.2017
Gut besucht: der Messestand der jungen Welt auf der Leipziger Buchmesse 2017. Hier Stefan Huth, jW-Chefredakteur, im Gespräch mit Gesine Lötzsch (Partei die Linke, MdB)

Dein Abo zur rechten Zeit: Stärkung zur rechten Zeit

Vor fünfeinhalb Monaten wandten wir uns an Sie, liebe Leserinnen und Leser, mit der dringlichen Bitte, die junge Welt ökonomisch zu stärken. Das Ergebnis der Kampagne macht Mut

25.03.2017
Der deutsche Alexis Tsipras heißt Martin Schulz: Sigmar Gabriel mit seinem Nachfolger an der SPD-Spitze

SPD: Lauer Sommerwind

Geschäftsgrundlage für eine »rot-rot-grüne« Regierung ist Wählerverarschung. jW zeigt, wie das geht

Von Dietmar Koschmieder
25.03.2017

Aktion: Leser aktiv für die junge Welt

Die junge Welt findet ihre Leserinnen und Leser nicht durch tolle Werbegeschenke, sondern durch spannende Inhalte mit hohem Nutzwert.

18.03.2017
Vertriebene in Mubende (Uganda)

Aktion: junge Welt gegen Neokolonialismus

Warum uns ugandische Kleinbauern näher stehen als Hamburger Kaufleute

Von Dietmar Koschmieder
18.03.2017
bundesweite Verteilaktion der jungen Welt am 1. Mai 2016

Aktion: Auflage 150.000: junge Welt bekannter machen

Damit sich die junge Welt juristisch verteidigen kann, braucht sie Spenden für den Prozesskostenfonds.

11.03.2017

Dein Abo zur rechten Zeit: Auf zum Endspurt!

Die Kampagne »Dein Abo zur rechten Zeit« läuft noch zwei Wochen. Abonnements, Genossenschaftsanteile und Spenden weiterhin dringend benötigt

11.03.2017
Nicht zurückbleiben: Abonnenten sind die Avantgarde unter den Leserinnen und Lesern von junge Welt

jW stärken: Dem Morgenrot entgegen

Die Zeitung von morgen bereits am Vorabend lesen: Mit einem Abo bleibt das möglich. Aufruf zur revolutionären Ungeduld

04.03.2017
Neue Spielräume nutzen: Bessere Bedienbarkeit der Website, mehr Infos für Leser

Entwicklungsabteilung: Lust auf Veränderung

Wie wir Aufgaben und Organisation von Verlag und Redaktion der jungen Welt neuen Entwicklungen anpassen

04.03.2017

Verteilaktion: Wer, wenn nicht wir

Machen Sie mit bei der großen Verteil- und Probeaboaktion der jungen Welt zum 1. Mai!

25.02.2017
Je mehr Menschen diese Zeitung bestellen, desto besser – gern auch im Onlineabo

Dein Abo zur rechten Zeit: Meine, deine, unsere Zeitung

junge Welt kostet monatlich über 400.000 Euro. Schwerpunkt im Endspurt der jW-Kampagne: Onlineabos

25.02.2017

Verteilaktion: Am 1. Mai 2017: 150.000 plus 1.000

Noch läuft die aktuelle Aktion »Dein Abo zur rechten Zeit«. Gleichzeitig bereiten wir die nächste Kampagne vor: Die jW-Ausgabe vom 1. Mai soll in einer Auflage von 150.000 Exemplaren gedruckt werden

18.02.2017
Der Zukunft zugewandt? Verboten!

Aktion: Selber kümmern!

Der Spiegel wird 70 Jahre alt – Grund genug für andere Medien, das Deutschland-Magazin wochenlang zu lobpreisen. Auch die junge Welt hat 70. Jubiläum ...

Von Dietmar Koschmieder
18.02.2017
jW sichtbar machen (Werbung im Berliner Einzelhandel)

Aktion: Hat Ihr Kiosk die junge Welt im Angebot?

Schauen Sie doch einmal, ob es auch in Ihrem Wohngebiet oder auf dem Weg zur Arbeit eine Zeitungsverkaufsstelle gibt, die die junge Welt in ihr Angebot aufnehmen könnte ...