Ausgabe vom 03.01.2017

Titel
Tausende Soldaten und Milizionäre marschierten am Montag über die Plaza de la Revolución in Havanna
Kuba

Bereit zur Verteidigung

Großdemonstration zum Jahrestag der Kubanischen Revolution in Havanna. Militärparade in Gedenken an Landung der »Granma« und an Fidel Castro

Von Volker Hermsdorf
Ansichten
Mit der Integration schutzsuchender Menschen hat der Vorstoß der Ministerien rein gar nichts zu tun. Sehr viel aber damit, dass sich die Konzernherren mit dem gesetzlichen Mindestlohn immer noch nicht abgefunden haben
Kommentar

Weitere Attacke

Mindestlohnausnahmen für Flüchtlinge

Von Daniel Behruzi
Ansichten
Ganz schön praktisch: Blitzhochzeiten in der Ukraine gibt es an frontnahen Orten zum Schnäppchenpreis
Porträt

Expressware des Tages: Ukrainische Hochzeit

Expresstrauungen sind in der Ukraine im Kommen, vor allem in Frontnähe. So was gab es bei der Wehrmacht auch schon mal

Von Reinhard Lauterbach
Schwerpunkt
Schritte durch eine befreite Stadt: Bewohner des Viertels Al-Kallasseh in Ostaleppo am 30. Dezember
Syrien

Waffen für Dschihadisten

Es ist still geworden um Aleppo. Deutsche Medien und die Bundesregierung schweigen zu dem, wie es nach der Evakuierung von rund 35.000 Menschen im Osten der Stadt kurz vor Weihnachten weiter gegangen ist

Von Karin Leukefeld
Schwerpunkt
Ein Soldat der syrischen Armee bei der Verteilung von Wasser an die Zivilbevölkerung in Damaskus am 29. Dezember
Syrien

Angriff auf Millionen

Kampfgruppen benutzen das Abschneiden des Zugangs zu Wasser immer wieder als Waffe , um die syrische Regierung unter Druck zu setzen. Damit gefährden sie das Leben unzähliger Menschen

Von Karin Leukefeld
Thema
Widerstand gegen die Aggressivität von Polizisten gegenüber Schwarzen (Demonstration von »Black Lives Matter« am 26. Juli 2016 in Philadelphia)
Widerstand gegen Polizeigewalt

Front gegen Staatsrassismus

»Black Lives Matter« ist eine Reaktion auf die Polizeigewalt, in deren Folge zahlreiche Afroamerikaner in den vergangenen fünf Jahren ums Leben kamen. Unter Trump dürften schwierige Zeiten auf die Bewegung zukommen.

Von Jürgen Heiser
Inland
Unicef kritisiert BRD

»Große Tristesse«

UNICEF fordert mehr Schutz für minderjährige Flüchtlinge in der BRD

Inland
»Die Berichterstattungsfreiheit ist nicht nur ein Begriff, der leicht dahergesagt ist, sondern er leitet sich vom Grundrecht der Presse- und Meinungsfreiheit ab und muss insofern von den Beamten im Zweifel durchgesetzt werden.« – Hendrik Zörner, djv
Rechte Gewalt

»Angriff auf einen Teil der kritischen Gesellschaft«

Übergriffe von Rechten gegen Journalisten werden zwar weniger, Bedrohung bleibt aber spürbar. Polizisten schützen Berichterstatter nicht genug. Gespräch mit Hendrik Zörner

Interview: Claudia Wrobel
Inland
Auf der Flüchtlingsroute in umgekehrter Richtung: Start der Demonstration nach Syrien in Berlin am 26. Dezember
Demonstration

Zu Fuß nach Aleppo

Demonstranten wollen mehr als 3.000 Kilometer zurücklegen. Eindrücke von einem langen Marsch mit Konfliktpotential

Von Reimar Paul
Inland
Eine Frau protestiert am 14. Dezember auf dem Flughafen Frankfurt am Main gegen Abschiebungen in Kriegsgebiete
Asylpolitik

Zerreißprobe Sammelabschiebungen

Nächster Transport nach Afghanistan: Hardliner von SPD und Grünen ignorieren Proteste

Von Kristian Stemmler
Inland
Der Bundesregierung ist nicht egal, wer arbeitet – sie will den Mindestlohn für Flüchtlinge kürzen
Arbeitswelt

Auf Wunsch der Wirtschaft

Bundesregierung plant neue Ausnahme vom Mindestlohn für Geflüchtete und Migranten mit ausländischen Berufsabschlüssen

Von Susan Bonath
Inland
Bitte nicht stören. Jean-Claude Juncker will weiter Geschäfte machen
Konzerneuropa

Steuerfahndung behindert

Dokumente belasten EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker

Von Simon Zeise
Inland
»Im Bremerhavener Hafen werden auch in vermeintlichen Friedenszeiten jeden Tag 41 Tonnen Munition umgeschlagen – das muss aufhören.« – Sebastian Rave, Mitglied des Bremer Landesvorstands der Partei Die Linke
Frage von Krieg und Frieden

»Es geht ihnen nicht um Menschenrechte«

Bündnis ruft zu Widerstand gegen US-Truppenverlegung über Bremerhaven auf. Kommunalpolitik lässt Militarisierung zu. Gespräch mit Sebastian Rave

Interview: Patrik Schulte
Ausland
Rote Nelken vor dem Nachtclub »Reina« in Istanbul
Türkei

Trauernde festgenommen

»Islamischer Staat« bekennt sich zu Anschlag auf Nachtklub in Istanbul. Türkische Polizei verhaftet Sozialisten

Von Kevin Hoffmann, Istanbul
Ausland
Terror in Somalia

Explosionen in Mogadischu

Bei zwei Anschlägen nahe dem beliebten Peace Hotel in der somalischen Hauptstadt Mogadischu sind am Montag mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen.

Ausland
Ein von saudischen Bomben zerstörtes Gebäude in Saada
Jahresrückblick 2016: Jemen

Stellvertreterkrieg ohne Ende

Die USA unterstützen die saudische Intervention im Jemen. Diplomatie bleibt auf der Strecke

Von Knut Mellenthin
Ausland
Fremdenhass in Polen: Den Aufmärschen des faschistischen »Nationalradikalen Lagers« schließen sich mittlerweile mehrere hundert Menschen an (Warschau, 10.4.2016)
Polen

Die Nerven liegen blank

Polen: Nachdem ein Getränkediebstahl in Selbstjustiz geahndet wurde, stacheln Rechte zu Randale an

Von Reinhard Lauterbach
Ausland
»Energie ist ein Recht – Niemand ohne Licht«: Podemos-Chef Pablo Iglesias (rechts) am 21. Dezember in Madrid
Spanien

Tödliche Stromsperren

Zwei Menschen starben Silvester in Spanien, weil sie ihr Haus mit Kerzen beleuchten mussten. Millionen Menschen von Energiearmut betroffen

Von Carmela Negrete, Huelva
Kapital & Arbeit
Alternatives Willkommen für die G-20-Bosse zum Gipfel: Plakat an einer Hauswand in Hamburg (Foto vom 23.11.2016)
Anti-G-20-Proteste

ATTAC bläst zum Angriff

Steueroasen austrocknen, Geldwäsche verhindern, Ausbeutung des Südens beenden: Globalisierungskritiker stellen Proteste gegen G 20 ins Zentrum der Aktivitäten

Kapital & Arbeit
Die Gigaliner haben wenig Fans: Protestaktion im August 2015 in Berlin
Gigaliner

Regierungsstreit um Lang-Lkw

Staatssekretär Flasbarth vom Bundesumweltministerium kritisiert kürzlich erteilte Erlaubnis für »Regelbetrieb« von Riesentrucks. Die Zulassung sei nicht abgestimmt

Von Dieter Schubert
Feuilleton
Isadora Duncan in ihrer Schule für griechischen Tanz, 1908
Ballett

Die Internationale tanzen

Die Memoiren der Antiballerina Isadora Duncan (1877–1927) sind auf deutsch erschienen. Eine Würdigung ihres pädagogischen Wirkens steht aus

Von Gisela Sonnenburg
Feuilleton
Being Ballettchefin (Petition gegen die Berufung von Sasha Waltz unter change.org)
Wirtschaft als das Leben selbst

Anhaltende Kulturkämpfe

Noch sind Volksbühne und Tierpark in Ostberlin namhafte Kultureinrichtungen. Mit Abstrichen gilt das auch für das Staatsballett. Nun haben Westberliner Lokalpatrioten beschlossen, diese Flaggschiffe zu versenken

Von Helmut Höge

Kurz notiert:

Feuilleton
Hinterlassen eine Spur der Verwüstung: Donatella und Beatrice
Kino

Heilige Augenblicke

Das Gefühlsspektrum des ungleichen Paars reicht von kindlichem Übermut über Hysterie und entfesselte Wut bis hin zu einer leisen, unscheinbaren Freude. »Die Überglücklichen«, eine italienische Psychiatriekomödie

Von Maxi Wunder
Feuilleton
Das dritte Ärgernis ist die öffentliche Silvesterveranstaltung (Anbruch der Dämmerung in Niedersachsen)
Zwangstermin

Jahreswechsel

Kater Domi hat tatsächlich eine dezidierte Ansicht zu den akustischen Absonderungen menschlicher Jahresendgepflogenheiten

Von Wiglaf Droste

Kurz notiert:

Feuilleton
»Tag und Nacht wird sie bei dir sein – die Polizeieiei ...« (Extrabreit, das Bild ist von Silvester auf der Domplatte)
Die nächsten Tage im Radio

On Air. What the fuck?

Offener Rassismus ist wieder gesellschaftsfähig geworden. Drastisch hat sich das in der Silvesternacht in Köln gezeigt.

Von Rafik Will
Feuilleton
Ehsan kurz vor der Aufnahmeprüfung in Hamburg. Sein Traum ist es, Schauspieler zu werden: »37°: 20-40-60: Unser Leben!«
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Feuilleton
Schau mir in die Augen, kleines Pegidistenschweinchen (LKA-Frau und »Bukoff«)
Schon gelaufen

Nachschlag. Misere ahoi!

Der Rostocker »Polizeiruf« lebt von einem proletarischen Milieu, das mangels Alternativen in die Gelegenheitskriminalität herabgesunken ist

Kurz notiert:

Betrieb & Gewerkschaft
Der amtierende Generalsekretär von Unite, Len McCluskey, bei einer Demonstration gegen die Verarmungspolitik in Großbritannien (London, 16. April 2016)
Britische Gewerkschaft Unite

Wahl zwischen rechts, links und linker

Der Geneneralsekretär der britischen Gewerkschaft Unite, Len McCluskey, will erneut ins Amt. Gegen ihn stehen ein Basisaktivist und ein Reaktionär

Von Christian Bunke, Manchester
Betrieb & Gewerkschaft
Rührt die Werbetrommel für die Unternehmenssteuerreform III: Johann Schneider-Amann,Schweizer Bundespräsident (Genf, 21. November 2016)
Unternehmenssteuerreform III

Die alte Leier: Die Schweiz und die Steuern

Bei Erleichterungen für Unternehmen gingen Bund und Kantonen Milliarden verloren. Nun sollen wieder Geschenke verteilt werden

Von Florian Sieber, Winterthur
Abgeschrieben
100 Jahre Oktoberrevolution

»Für das Verständnis der historischen Lehren«

100. Jahrestag der russischen Revolutionen von 1917 in Russland

Sport
»Mir reicht es, wenn ich happy bin« – Stoch am Neujahrstag vor dem Kampfrichterturm in Garmisch

Spezielle Magie

»Ich muss nicht der Beste sein«, erklärte Stoch auf der Pressekonferenz in Garmisch. Dann klingelte sein Handy, er ging ran und gab entspannt seine Befindlichkeiten ins heimische Polen durch

Sport
Tau auf, tau auf: HFC-Coach Rico Schmitt hat die Sonne Valencias verdient
Aus den Unterklassen

Türkei ist out

Selbst im Fußball wird die Nase über Erdogan gerümpft. Bis Erfurt scheint sich das aber noch nicht herumgesprochen zu haben. Der Klub absolviert sein Traininglager im malerischen Lara in der Nähe Antalyas

Von Gabriele Damtew