Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
31.01.2008 / Ausland / Seite 7

Wütende Bauern

Campesino-Großdemonstration gegen Freihandelsvertrag – Protest gegen Wegfall von Importbeschränkungen

Gerold Schmidt, Mexiko-Stadt
Mehr als 150000 Bauern wollen heute in Mexiko-Stadt gegen das Agrarkapitel des Nordamerikanischen Freihandelsvertrages (NAFTA) und die mexikanische Agrarpolitik demonstrieren. Der Unmut in der mexikanischen Bauernschaft sitzt tief. Aktueller Anlaß für die geplante Massendemonstration: Vierzehn Jahre nach dem Inkrafttreten des Freihandelsvertrages mit den USA und Kanada fielen am 1. Januar 2008 auch die letzten Importbeschränkungen weg, die die einheimische Landwirtschaft schützen sollten. Zucker und Milchpulver, vor allem aber die Grundnahrungsmittel Mais und Bohnen können nun absolut frei eingeführt werden.

Viele der über 30 regionalen und nationalen Bauernorganisationen, die die Großveranstaltung zum Teil seit Wochen durch Protestkarawanen durch das Land vorbereitet haben, sprechen angesichts der Wettbewerbsvorteile der US-Farmer von einem bevorstehenden »ökonomischen Genozid«. Sie fordern eine Neuverhandlung der Agrarbestimmungen im Vertrag. Die mexika...

Artikel-Länge: 3468 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €