Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
29.01.2008 / Inland / Seite 1

Nokia: Suche nach »innovativen Lösungen«

Bildung eines Arbeitsteams einziges Ergebnis eines Treffens von Politik und Konzernspitze

Die Zukunft des von Schließung bedrohten Nokia-Werkes in Bochum bleibt weiter ungewiß. Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsministerin Christa Thoben (CDU) traf am Montag mit Olli-Pekka Kallasvuo, dem Vorstandsvorsitzenden des finnischen Konzerns, zusammen. Verabredet wurde laut NRW-Wirtschaftsministerium die Einsetzung eines Arbeitsteams, das »innovative Lösungen für die Zukunft des Nokia-Standortes Bochum« ausloten soll.

An dem Gespräch mit Kallasvuo nahm neben Thoben auch der Parlamentarische Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Hartmut Schauerte (CDU), teil. Ort und Zeitpunkt der U...

Artikel-Länge: 1881 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €