1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Juni 2021, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
25.01.2008 / Ausland / Seite 7

Trotzkisten für neue Partei

Frankreich: Besançenot will »Gesellschaft revolutionieren«

Christian Giacomuzzi, Paris
Die französischen Trotzkisten der »Kommunistischen Revolutionären Liga« (LCR) von Olivier Besançenot halten seit Donnerstag ihren 17. Parteitag ab, bei dem über die Gründung einer neuen »antikapitalistischen Partei« beraten werden soll. »Mehr als 80 Prozent der Anhänger haben sich für diese Entwicklung ausgesprochen«, betonte Besançenot, der bei der jüngsten Präsidentenwahl 4,1 Prozent der Stimmen erhalten hatte. Rund 300 Delegierte beraten noch bis Sonntag auf dem Parteitag in La Plaine Saint-Denis nördlich von Paris über Vor- und Nachteile einer neuen Organisation. Innerhalb der LCR haben sich zwei Minderheitsbewegungen herausgebildet, die gegen das Projekt sind. Die stärkere von beiden erhielt in den Vorabstimmungen der Basis 14 Prozent der Stimmen, die zweite rund sechs Prozent.

Die Idee für die neue Vereinigung entstand aus der Überlegung, daß es in Frankreich zwei trotzkistische Parteien gibt, nämlich neben der LCR auch die »Lutte Ouvrière« (LO) von ...

Artikel-Länge: 3332 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €