75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 30. November 2021, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
21.01.2008 / Inland / Seite 2

»Da müssen jetzt dringend Konsequenzen gezogen werden«

Neue Bewegung im Sachsen-Skandal: Exprostituierte identifizierten hohe Richter als »Freier«. Ein Gespräch mit Klaus Bartl

Peter Wolter
Klaus Bartl ist rechtspolitischer Sprecher der Linksfraktion im sächsischen Landtag und Vorsitzender des Untersuchungsausschusses zur Aufklärung der Korruptionsaffäre, in die hohe Beamte, Juristen und Politiker verwickelt sein sollen

In die sächsische Korruptionsaffäre scheint wieder Bewegung zu kommen. Nachdem die Landesregierung versucht hatte, den parlamentarischen Untersuchungsausschuß nicht nur zu behindern, sondern auch als Farce darzustellen, bringt der am heutigen Montag erschienene Spiegel neue Details. Kannten Sie diese Einzelheiten?

Ja, die kannte ich. Ich wußte, gegen wen die beiden ehemaligen Prostituierten vor der Staatsanwaltschaft aussagen würden: Gegen einen Richter des Landgerichts Leipzig, einen Amtsgerichtspräsidenten und einen früheren Vorsitzenden Richter am Dresdner Oberlandesgericht – Vizepräsident war der sogar. Diese drei sollen in dem Bordell, in dem die beiden Frauen arbeiteten, die Dienste Prostituierter in Anspruch genommen...

Artikel-Länge: 3969 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €