Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 10. / 11. April 2021, Nr. 83
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
16.01.2008 / Ausland / Seite 7

Freibrief für CIA

USA: Keine Ermittlungen zu Gefangenenfolter. Führende Demokraten befürworteten illegale Verhörmethoden

Alexander Bahar
In der ersten Januarwoche hat die CIA einen Brief der demokratischen Kongreßabgeordneten Jane Harman (Kalifornien) vom Februar 2003 freigegeben. Der an den Chefjustitiar der CIA, Scott Muller, adressierte Brief bezieht sich auf die geplante Vernichtung von Videobändern, auf denen die Verhöre und Folterungen von Terrorverdächtigen dokumentiert waren. Wie berichtet, zerstörte die CIA im November 2005 Videomaterial von mehreren hundert Stunden mit den Verhören der Terrorverdächtigen (Zayn Al-Abidin Muhammed Hussein) Abu Zubayda und Abd Al-Rahim Al-Nashiri.

Während Harman, die 2003 dem Geheimdienstausschuß des Repräsentantenhauses angehörte, behauptet, der Brief mache »meine Betroffenheit über die mögliche Vernichtung der Bänder klar«, belegt er tatsächlich jedoch nur, daß die Demokratische Partei sehr wohl über das geheime Folterprogramm der CIA unterrichtet war und dieses unterstützt hat.

Geheuchelte Betroffenheit

Obwohl führende Demokraten von den Plänen wu...

Artikel-Länge: 5711 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €