Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 23. April 2021, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
15.01.2008 / Ansichten / Seite 8

Kämpfen lohnt sich

Tarifeinigung bei der Bahn

Daniel Behruzi
Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat sich durchgesetzt. Streikverboten, Medienschelte und Querschlägern aus den anderen Bahngewerkschaften zum Trotz hat die Fahrpersonalgewerkschaft ihre zentralen Ziele in dem seit mehr als zehn Monaten andauernden Konflikt erreicht. Mit den am Wochenende zwischen Bahn-Spitze und GDL ausgehandelten Eckpunkten scheinen sowohl der eigenständige Tarifvertrag als auch deutliche Lohnerhöhungen sowie eine Arbeitszeitverkürzung für die Lokführer gesichert. Zwar sind noch nicht alle Details der Vereinbarung – wie Geltungsbereich und eventuelle Kompensationen –bekannt. Dennoch haben die in der GDL organisierten Beschäftigten bereits jetzt gezeigt: Kämpfen lohnt sich.

Denn im Vergleich mit der von Transnet und GDBA ausgehandelten Lohnerhöhung von 4,5 Prozent plus Einmalzahlung von 600 Euro kann sich das Ergebnis sehen lassen: Nach einer Einmalzahlung von 800 Euro gibt es ab 1. März...

Artikel-Länge: 2889 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €