Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
11.01.2008 / Ausland / Seite 6

Bewegungslos

Marokko blockiert auch Runde drei der Westsahara-Verhandlungen

Gerd Schumann
Auch nach der dritten Verhandlungsrunde zur Zukunft der Westsahara bleibt alles, wie es war. Marokko zeigte sich starrsinig wie eh und je und warf der Frente Polisario »Starrsinn« vor. Derweil konstatierte der UN-Vermittler Peter van Walsum, persönlicher Gesandter des Generalsekretärs der Vereinten Nationen und zugleich Moderator der Verhandlungen in Manhasset bei New York, am Ende der zweitägigen Gespräche Mittwoch abend ausgewogen: »Die Parteien brachten weiter ihre starken Differenzen in Grundsatzfragen zum Ausdruck.«

Alles bleibt, wie es war – insbesondere auch die Neutralität der UN, die sich nicht traut, Klartext zu reden. Tatsache bleibt: Das Königreich Marokko verhindert seit 1991 die Durchführung eines Westsahara-Referendums. Seitdem befindet sich die Blauhelmtruppe MINURSO in dem Wüstengebiet, ohne ihrem Auftrag nachkommen zu können, die Volksabstimmung über den zukünftigen Status der rohstoff...

Artikel-Länge: 2838 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!