3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. Juli 2021, Nr. 173
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
09.01.2008 / Thema / Seite 10

Wendejahr 1956?

Problematischer Revisionismusbegriff, Parallelen zwischen Ulbricht und Chruschtschow nicht im Blick. Kritische Erwägungen zum Beitrag von Hans Heinz Holz

Helmut Dunkhase
Hans Heinz Holz trägt in seinem Artikel (jW vom 13.12.2007) mit seinem Bemühen, den Begriff »Revisionismus« durch Aufteilung in »Felder verschiedener Art« näher zu bestimmen, zweifellos zur Klärung dessen bei, worüber überhaupt debattiert wird. Bei Betrachtung seiner Beispiele für das, was Revisionismus im Kern ausmacht, nämlich die »Nicht-Beachtung unabänderbarer Wesensmerkmale«1 einer Gesellschaftsformation bei aller Veränderung ihrer Erscheinungsform, zeigen sich jedoch auch schnell die Grenzen dieses Bemühens. Das erste Beispiel (Infragestellen der Produktionsverhältnisse als entscheidender Kategorie des Historischen Materialismus) schließt keinen Marxisten aus; ich kenne jedenfalls keinen, der »den psychischen Motiven der Staatslenker« statt den Produktionsverhältnissen die bestimmende Rolle in der Geschichte zuschreibt. Ein Begriff, der nichts ausschließt, hat wenig Nutzen. Das zwe...

Artikel-Länge: 19225 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!