3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
03.01.2008 / Ausland / Seite 6

Aserbaidschan statt Polen?

Auch in USA mehren sich Stimmen gegen Raketenabwehr in Osteuropa

Tomasz Konicz
Die Stationierung der in Polen und Tschechien geplanten US-Raketenabwehr wird inzwischen auch innerhalb der US-amerikanischen Öffentlichkeit offen in Frage gestellt. In einem Leitartikel vom 30. Dezember zweifelte die New York Times (NYT) den strategischen Nutzen einer solchen Militärbasis mit zehn Abfangraketen im Norden Polens an. Das einflußreiche Ostküstenblatt äußerte Verständnis für die »skeptische Haltung« der neuen polnischen Administration gegenüber der Raketenbasis, da diese zu recht sicherstellen wolle, daß die »zusätzliche Sicherheit für Polen nicht von den diplomatischen Kosten überwogen« werde. Zudem sei die in Tschechien geplante Radarstation, die Teil der Raketenabwehr sein soll, dort ebenfalls umstritten, so die NYT.

Der Kongreß in Washington hat überdies die Finanzierung des Projekts vorerst gestoppt, bis das polnische und tschechische Parlament dem Aufbau der entsprechenden Militärstützpunkte zustimmen. Doch diese Parlamentsabstimmungen ...

Artikel-Länge: 3412 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €