Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
17.04.1999 / Ansichten

NATO-Autisten

USA mobilisieren zum Bodenkrieg auf dem Balkan. Kommentar

Werner Pirker

Weil nicht sein kann, was nicht sein darf, haben direkte Gespräche zwischen den beiden Kosovo-Konfliktparteien, wie jenes zwischen Albaner-Führer Rugova und dem serbischen Präsidenten Milutinovic, nicht stattzufinden. Finden sie dennoch statt, dann haben sie entweder nicht wirklich, sondern nur auf gefälschten Fotos oder aber unter serbischem Zwang stattgefunden. Argumentationsnotstand macht erfinderisch. Denn nichts legt die Willkür der bewaffneten ausländischen Einmischung in innerjugoslawische Angelegenheiten mehr bloß als Versuche zur serbisch-albanischen Verständigung im Schatten des Bombenkrieges. Es sind die Opfer der NATO-Aggression, die den Dialog zur Abwehr der humanitären Katastrophe suchen. Doch der Dialog zwischen den gewählten Repräsentanten der beiden Völker ist im Kriegslärm nicht mehr vernehmbar,...

Artikel-Länge: 2563 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €