Gegründet 1947 Freitag, 26. April 2019, Nr. 97
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
31.12.2007 / Feuilleton / Seite 8

»Westlinke sind prüde und zu sehr mit Politik beschäftigt«

Eine ehemalige Bundestagsabgeordnete der PDS ist jetzt Chefin eines Swingerclubs. Ein Gespräch mit Heidi Lippmann

Claudia Wangerin
Heidi Lippmann war von 1998 bis 2002 Bundestagsabgeordnete der PDS. Heute betreibt sie in Münchhausen (Hessen) einen Swingerclub. Laut Wikipedia ist das »ein Ort, an dem sich heterosexuelle Paare bzw. einzelne Männer und Frauen treffen, um miteinander Sex zu haben«

Sie waren von 1998 bis 2002 für die PDS Mitglied des deutschen Bundestages –heute betreiben Sie einen Swingerclub. Haben Sie den größtmöglichen Kontrast zur Politik gesucht?

Nein, natürlich nicht. Es war die Suche nach einer Marktlücke, in der ich mich selbständig machen konnte. Hier in der Region gab es damals nichts Entsprechendes. Natürlich hatte ich zuerst versucht, auf dem Arbeitsmarkt etwas zu finden, was aber wegen des fortgeschrittenen Alters und der Überqualifikation nicht geklappt hat. Daher meine Entscheidung für den Swingerclub.

Klingt pragmatisch. Auf der Internetseite Ihres Clubs La Envie heißt es aber, Swingen sei keine Mode, sondern eine Lebenseinstellung. Was ist damit geme...


Artikel-Länge: 4078 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €