Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Oktober 2022, Nr. 232
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
27.12.2007 / Inland / Seite 5

Chic sein ist nicht alles

Bilanzen 2007. Heute: Antifaschismus. Angesichts wachsender Gefahr von rechts fällt die fehlende bundesweite Vernetzung der Nazigegner immer stärker ins Gewicht

Lothar Bassermann
Die antifaschistische Bewegung kann als die subversivste und dynamischste Strömung bezeichnet werden, die die Linke in der Bundesrepublik zu bieten hat. Auch an Chic mangelt es ihr nicht. Auf Jugendliche hat sie eine Sogkraft, von der linke Parteien und andere Organisationen nur träumen können. Daran hat sich auch 2007 nichts geändert. Ein Grund zum Feiern ist das angesichts der wachsenden Gefahr von rechts durch steigende Brutalität und steigenden Organisierungsgrad nicht. Die Ankündigung von Neofaschisten, die Ehrung Rosa Luxemburgs und Karl Liebknechts im Januar in Berlin, und damit die größte Manifestation der Linken in diesem Land, stören zu wollen, unterstreicht die Notwendigkeit antifaschistischer Arbeit.

Aber seit dem Antifakongreß 2001 in Göttingen fehlt der Bewegung eine bundesweite Struktur. Zwar gibt es in der gesamten Republik Gruppen und Bündnisse, die die Neofaschisten in ihrem Umkreis im Visier haben und mit Demonstrationen und Aktionen auf...

Artikel-Länge: 4388 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €