Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
14.04.1999 / Thema / Seite 0

Der erste Akt

Die CIA fädelte 1962 den Mord an dem NATO-Gegner Enrico Mattei ein

Gerhard Feldbauer

Am Vorabend des 50. Jahrestages der NATO-Gründung gehört Italien zu den Paktstaaten, in denen der Protest gegen den Überfall auf Jugoslawien am stärksten aufflammt. Ins Auge fällt aber auch, wie sich die Fronten im Vergleich zu damals verschoben haben. 1949 gehörten Sozialisten und Kommunisten zu den entschiedensten Gegnern der NATO-Gründung und des italienischen Beitritts. Heute sind es allein die Kommunisten der neuen KP (Rifondazione Comunista), die im sehr differenzierten linken Lager die - allerdings breite und alle Volksschichten umfassende - Protestbewegung anführen, die mehrheitlich aus der alten IKP hervorgegangene sozialdemokratische Linkspartei führt eine Regierung der »großen Koalition« an, die an der Luftaggression teilnimmt. Selbst die reformistischen Kommunisten, die sich vor einem halben Jahr von der RC abspalteten, unterstützen die Regierung und belassen ihre Minister im Kabinett.

Vor 50 Jahren reichte die Front der NATO-Gegner sogar bis ...

Artikel-Länge: 17625 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.