Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
19.12.2007 / Antifa / Seite 15

101 Tage für nichts

Politisches Nachspiel im Fall Matthias Z. Nach Freispruch fordern Politiker, Gewerkschafter und Antifaschisten Aufklärung skandalöser Ermittlungsverfahren

Tim Wesenberg
Nach dem Freispruch für Mat­thias Z. fordern Antifaschisten, Gewerkschafter und Politker der Partei Die Linke ein politisches Nachspiel wegen der Ermittlungsmethoden. Matthias Z., Matti genannt, stand wegen »gefährlicher Körperverletzung« vor Gericht, weil er Ende November an einem Übergriff auf die Neonazis Stefanie P. und Sebastian Z. beteiligt gewesen sein soll. Die Ermittlungsbehörden hatten ihre Anklage ausschließlich auf die Aussagen der beiden Neofaschisten gestützt. Matthias Z. saß daraufhin über drei Monate in Untersuchungshaft.

Die Berliner Abgeordnete Evrim Baba (Die Linke) begrüßte den Freispruch durch das Schöffengericht am Amtsgericht Tiergarten vom 13. Dezember. Mit dem Urteil finde »ein skandalöses Verfahren ein Ende«, bei dem seitens des Staatsschutzes und der Staatsanwaltschaft alles versucht worden sei, ein »Zeichen gegen konsequentes antifaschistisches Engagement« zu setzen. Die Ermittlungsbehörden bezeichnete Baba in ihrer Erklärung al...

Artikel-Länge: 3545 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €