Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 28. Juni 2022, Nr. 147
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
17.12.2007 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Großer Krach 2008?

Das Gros der faulen Hypothekenkredite in den USA wird im nächsten Jahr fällig. Enger Handlungsspielraum der Zentralbank

Rainer Rupp
Die Nachrichten der letzten Tage haben den Finanz­jongleuren erneut die Risiken der Subprime-Krise vor Augen geführt und die Stimmung an den internationalen Aktienmärkten nachhaltig gedrückt. Darüber konnte auch die kurzzeitige Euphorie nicht hinwegtäuschen, die noch am Mittwoch an den Börsen über das milliardenschwere Hilfspaket herrschte, das einige Notenbanken zur Bekämpfung der Kreditkrise geschnürt hatten. Schon bald wurde deutlich, daß angesichts der anstehenden Probleme der Liquiditätszuschuß der Zentralbanken in Höhe von mehr als 20 Milliarden Dollar doch nur ein Tropfen auf den heißen Stein war. Zudem herrschen Zweifel, ob diese Finanzspritze überhaupt wirksam wird. Zugleich warnten die beiden US-Banken Wachovia und Bank of America vor weiteren hohen Verlusten und Abschreibungen im vierten Quartal. Bereits Anfang vergangener Woche war ein Grundpfeiler der Schweizer Finanzwirtschaft, die größte Schweizer Bank UBS, immer tiefer in den Strudel der U...

Artikel-Länge: 5185 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €