Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
15.12.2007 / Feuilleton / Seite 12

Kunstraum-Branding

Seit beinahe 50 Jahren gibt es im U-Bahnhof Berlin-Alexanderplatz keine Werbung, sondern Kunst – damit soll nun Schluß sein

Matthias Reichelt
Im kommenden Jahr hätte es gewissermaßen das 50. Jubiläum gegeben. Seit 1958 wurde und wird im U-Bahnhof der Linie 2 am Berliner Alexanderplatz Kunst präsentiert. Auf Plakatwänden, die sonst Werbeflächen sind. Im Februar soll diese Zweckentfremdung ein Ende haben. Die Wall AG lädt zum »Station Branding« (ein Kunde mietet für Monate sämtliche Werbeflächen). Sie hat die Vermarktungsrechte gekauft, die 2006 von einer BVG-Tochter an den französischen Konzern JC Decaux veräußert worden waren. Mit Zustimmung des Landes.

Der 1958 zum ersten Mal von Künstlern unter strikter Aufsicht des Verbandes der Bildenden Künstler der DDR gestaltete U-Bahnhof steht seit 1991 unter der Ägide der Neuen Gesellschaft für Bildende Kunst (NGBK). Die richtet einen freien Wettbewerb aus. Das Projekt mit dem Titel »Kunst statt Werbung« wird mit Mitteln des Kultursenats gefördert. Viele Werbestrategen haben über die Jahre versucht, auch diesen U-Bahnhof profitabel zu machen. Nun schein...

Artikel-Länge: 4196 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.