jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
24.11.2007 / Ausland / Seite 6

Morales macht Druck für Verfassungsreform

Bolivien: Basis der Regierungspartei MAS protestiert gegen Verzögerungstaktik der Opposition

Benjamin Beutler
Egal wie, aber bis zum 14. Dezember müsse ein Reformvorschlag für die Verfassung vorliegen. Mit diesem Ultimatum erhöhte Boliviens Präsident Evo Morales am Mittwoch den Druck auf alle Beteiligten in der verfassunggebenden Versammlung. Der 14. Dezember war als Stichtag nach mehrmaliger Verzögerung festgelegt worden. Seit ihrem Beginn Anfang August vergangenen Jahres wird die Arbeit des Verfassungskonvents durch eine Blockade der Opposition jedoch bislang erfolgreich aufgehalten.

Weil die Zeit drängt, mobilisiert die Regierungspartei Bewegung zum Sozialismus (MAS) nun auch wieder ihre protesterprobte Wählerschaft. Diese befindet sich in allen Landesteilen in »erhöhter Alarmbereitschaft«, wie es zuletzt hieß. Zu Fuß oder in Bussen strömen seit Tagen Tausende Mitglieder indigener Verbände und Bauernorganisationen nach Sucre, dem Sitz der verfassunggebenden Versammlung. Dieser bleiben nun nur noch drei Wochen bis zur Fertigstellung der neuen Konstitution.

»Wir ...



Artikel-Länge: 3345 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €