Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. Mai 2019, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
17.11.2007 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Angie & Al Capone

Bundeskanzlerin kontra Industrie: Merkel setzt in deutschen Unternehmen Bushs Iran-Sanktionen durch

Jürgen Elsässer
Man kennt das ganze aus dem Chicago der 30er Jahre: Nette Herren in Nadelstreifen werden höflich beim Geschäftsführer eines Restaurants vorstellig und bieten Schutz gegen böse Gewalttäter an. Als kleine Gegenleistung sei dies und jenes fällig, ansonsten... Im Glauben an den Rechtsstaat wendet sich der gute Mann vielleicht an die Polizei, die dem Verdutzten aber erklärt, daß er sich vielleicht doch besser mit Al Capone Securities gut stellen sollte. Kein Wunder: Die Beamten waren die ersten, die der Pate gekauft hatte.

Erpresser in Nadelstreifen

An Mafia-Filme fühlt man sich erinnert, wenn man die Nachrichten vom Besuch der deutschen Kanzlerin beim US-Präsidenten liest. Der geplante Krieg gegen den Iran ist angeblich »nicht ausdrücklich« thematisiert worden, sagte ein Sprecher des Weißen Hauses hinterher. Aber der Krieg gegen die deutsche Wirtschaft wurde ganz offen proklamiert: Angela Merkel kündigte an, bei weiterer Renitenz der Iraner gegenüber der deut...

Artikel-Länge: 3165 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €