Gegründet 1947 Dienstag, 16. Juli 2019, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
07.11.2007 / Antifa / Seite 15

160000 mal No NPD

Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes beendet Unterschriftensammlung für das Verbot der neofaschistischen Partei. Listen werden dem Bundestag übergeben

Lothar Bassermann
Mit einem Konzert unter dem Motto »Das war’s? Noch lange nicht!« beendet die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) am Wochenende in Berlin ihre »no npd«-Kampagne. Im Bündnis mit zahlreichen anderen Initiativen und Organisationen hat die VVN-BdA seit Ende Januar dieses Jahres bundesweit rund 160 000 Unterschriften für ein Verbot der Neonazipartei NPD gesammelt. Die VVN-BdA ist mit mehreren tausend Mitgliedern die größte antifaschistische Vereinigung in der Bundesrepublik. Im Gespräch mit junge Welt zog Bundesgeschäftsführer Thomas Willms am Dienstag ein positives Fazit: »Wir haben es geschafft, zu agieren und nicht nur zu reagieren. Die Möglichkeit, aktiv etwas zu tun, ist von sehr vielen Menschen begeistert aufgenommen worden.«

Die Unterschriftensammler sind dabei vielerorts äußerst kreativ gewesen. So gab es beispielsweise im Sommer in Schleswig-Holstein eine Aktion der Initiative ».[beat...

Artikel-Länge: 3827 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €