Gegründet 1947 Freitag, 19. Juli 2019, Nr. 165
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
07.11.2007 / Sport / Seite 16

Latin Lovers. »Turco« und »César«

André Dahlmeyer, Misiones
Antonio »El Turco« Mohamed ist bei den einfachen Leuten in Argentinien der beliebteste lebende Exfußballer. Nicht Maradona? Der ist eher ein Medienereignis. Die meisten mögen ihn nicht besonders, aus verschiedensten Gründen. »Turco« Mohamed ist immer normal geblieben. Keine Bonzeneskapaden. Spielte als Langhaariger (heute trägt er Ska-Koteletten) für die Boca Juniors, für Independiente und natürlich auch für die »Selección«.

Nach dem Mundial in Alemannien wäre es beinahe aus und vorbei gewesen mit Mohamed. Nach dem Match der Teutonen gegen Argentinien im Berliner Hitlerstadion war »Turco« mit Familienangehörigen und Freunden im Wohnmobil zum Westfrankfurter Flughafen aufgebrochen, durch Ostdeutschland. Auf halbem Weg wurde das Fahrzeug von besoffenen Nazis attackiert, die untertauchen konnten, nachdem sie die Kutsche Mohameds von der Straße abgedrängt hatten. Mohameds kleiner Sohn starb, »Turco« mußte längere Zeit in einem Jenaer Krankenhaus verbringen, s...

Artikel-Länge: 3399 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €