75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Dezember 2021, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
24.10.2007 / Inland / Seite 4

Freiheit für Kriegsverbrecher?

Veranstaltung in München thematisiert Geschichtsrevisionismus deutscher Justiz und militärische Traditionspflege. Beteiligte an Wehrmachtsmassakern bleiben weiter unbehelligt

Frank Brendle
bu Der in Italien wegen Beteiligung an einem Massaker an Zivilisten zu »lebenslänglich« verurteilte Josef Scheungraber auf dem diesjährigen Pfingsttreffen der Gebirgsjäger bei Mittenwald (Bayern)

Wehrmachtsverbrecher können sich in aller Regel darauf verlassen, daß ihnen in Deutschland weder Justiz noch Politik zu nahe kommen. Das gilt auch, wenn sie im Ausland verurteilt wurden. Aufmerksamkeit widmen den Tätern nur antifaschistische Aktivisten – am heutigen Mittwoch abend beispielsweise die Kurt-Eisner-Stiftung in München.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der exemplarische Fall des Otmar Mühlhauser. Der war im September 1943 an einem Massaker auf der griechischen Insel Kephallonia beteiligt, bei dem die Wehrmacht über 4000 italienische Soldaten ermordete, die sich bereits ergeben hatten. Die Münchner Staatsanwaltschaf...



Artikel-Länge: 2594 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €