Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
20.10.2007 / Inland / Seite 1

Bahn-Tarifkonflikt: Nichts als hohle Appelle

Konzernvorstand fordert Gewerkschaft GDL zu Verhandlungen auf, bietet aber nichts an

Daniel Behruzi
Ran an den Tisch.« Mit diesem hohlen Appell forderte Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) den Bahn-Vorstand und die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) am Freitag erneut dazu auf, den festgefahrenen Tarifstreit auf dem Verhandlungswege beizulegen. Bahn-Managerin Margret Suckale sagte ebenfalls: »Es gibt nur einen Lösungsweg: gemeinsam am Verhandlungstisch.« Hans-Joachim Kernchen, GDL-Bezirksvorsitzender für Berlin, Brandenburg und Sachsen, konterte: »Wir wollen verhandeln, aber das muß dann auch Sinn machen.« Das von Suckale vorgelegte »Angebot« – das lediglich die Übernahme des Transnet-Tarifvertrags und die Bezahlung von Üb...

Artikel-Länge: 2032 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €