Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 5. Juli 2022, Nr. 153
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
11.03.1999 / Feuilleton / Seite 0

Bruder McCarthy

Joachim Gauck und seine Behörde - ein Lesebuch

Marvin Chlada

Der ehemalige Pastor Joachim Gauck aus Rostock, »Sonderbeauftragter der Bundesregierung für die personenbezogenen Unterlagen des ehemaligen Staatssicherheitsdienstes« der DDR, darum Leiter eines gewaltigen Apparats mit dreitausend Angestellten und über zweihundert Millionen Mark Jahresetat, hat nun endlich das Buch bekommen, das er verdient: Das Gauck-Lesebuch. Dabei geht es nicht, wie der Herausgeber Jochen Zimmer betont, lediglich darum, eine Sammlung prominenter oder weniger prominenter Fallbeispiele (Gysi, Dehm, Heym usw.) vorzulegen, die Einblicke in die zweifelhaften »Untersuchungsmethoden« der Gauck-Behörde geben und Auswirkungen auf das Leben der betroffenen Personen dokumentieren. Daneben geht es im Gauck-Lesebuch auch um eine Kritik an Gaucks Totalitarismusthesen, die dieser im »Schwarzbuch des Kommunismus« vertritt. Denn Gauck kämpft nicht nur für die Delegitimierung (Klaus Kinkel) der DDR und den unerb...

Artikel-Länge: 2873 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €