3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. Juli 2021, Nr. 173
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
08.09.2007 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Roulette um Russneft

Gezerre um siebtgrößten russischen Erdölkonzern hält an. Oligarch Deripaska wird offenbar an Übernahme gehindert. Vorbesitzer weiter auf der Flucht

Klaus Fischer
Oleg Deripaska gilt im Westen als dem Kreml eng verbunden. Der Chef des Mischkonzerns Basic Elements steht in dem zweifelhaften Ruf, alles zu bekommen, was er will. Das schien auch beim Erdölförderer Russneft zu klappen, den der Milliardär von seinem Oligarchenkollegen Michail Guzerijew übernehmen wollte. Die Kaufverträge waren unterzeichnet, der Deal schien gelaufen. Gut drei Milliarden US-Dollar soll Deripaska für den siebtgrößten Erdölkonzern Rußlands hingeblättert haben (auf sieben Milliarden schätzen Experten den Wert von Russneft). Das Geld sei direkt an Guzerijew gegangen, hieß es in Moskau.

Doch plötzlich hakte es, die Justiz funkte dazwischen. Anfang August ließ ein Moskauer Gericht die Aktien der Ölgesellschaft einfrieren – sprich, den Handel damit verbieten. Gegen Guzerijew, der sich wohlweislich ins Ausland abgesetzt hatte, wurde ein internationaler Haftbefehl erlassen. Steuerhinterziehung und Betrug wirft ihm die Staatsanwaltschaft vor. Als da...

Artikel-Länge: 4110 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!